Verarbeitungsprozess Prothetik - Wacker Chemie AG


Verarbeitungsprozess Prothetik

ELASTOSIL® Silicone im Verarbeitungsprozess für Brustprothesen

Die Brustprothese besteht aus einer dünnen Folienhülle (z.B. PUR), die mit Silicongel gefüllt wird.

Das thermoplastische Folienmaterial ermöglicht die Gestaltung individueller Prothesenformen. Der Aufbau der Folienhülle gleicht etwa einem Beutel mit Einfüllöffnung.

Die Folienhülle wird mit ELASTOSIL® Silicongel gefüllt.

Die Prothesengestalt wird durch Einlegen in eine Negativform fixiert.

Die Vulkanisation des ELASTOSIL® Silicongels beginnt bei Raumtemperatur. Der Vulkanisationsprozess kann durch Wärmezufuhr (auf ca. 70 °C bis 130 °C) beschleunigt werden.

Abschließend wird die Prothese entformt und konfektioniert.

STANDORTAUSWAHL

Bitte wählen Sie für optimale Produktempfehlungen Ihren Standort aus.

global