Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Transportlösungen & Mindesthaltbarkeit

Der Name WACKER steht für Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Das gilt für unsere Produkte ebenso wie für unsere Prozesse. Deshalb prüfen wir auch bewährte Standards kontinuierlich und optimieren sie bei Bedarf. Im Fokus stehen hier die Mindesthaltbarkeit und Transportsicherheit.

Mindesthaltbarkeit

Ein einheitliches System schafft mehr Transparenz und Effizienz

Die Haltbarkeit des Flüssigsiliconkautschuks ist ein ganz entscheidender Faktor für ein einwandfreies Endprodukt. Dabei sind klare übersichtliche Angaben gefragt. Unser neues System zum Thema Mindesthaltbarkeit setzt genau hier an. Künftig garantieren wir Ihnen eine Mindesthaltbarkeit von wenigstens neun Monaten ab Erhalt der Ware und einheitlich für alle nachfolgend genannten Flüssigsiliconkautschuktypen.

Welchen Vorteil haben Sie davon?

Ganz gleich, wann ein Produkt produziert wurde, wann Sie es bestellt haben, wie lange der Transport der Ware gedauert hat, wie Ihre Lagerhaltung terminiert ist – die „Uhr“ tickt für Sie erst in dem Moment, in dem Sie unsere Ware in Empfang nehmen. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie volle neun Monate Gewährleistung auf das von Ihnen georderte Produkt. Das optimiert Ihre Lagerhaltung und strategische Planung bei der Weiterverarbeitung bzw. beim Abverkauf Ihrer Produkte. Für Sie entfällt die Prüfung des auf der Ware angegebenen Datums, die Recherche nach etwaigen Lieferverzögerungen sowie die Kalkulation hinsichtlich Lagerung und Produktion. Obendrein profitieren Sie durch das neue System in der Regel von einer erheblich längeren Mindesthaltbarkeit: In den meisten Fällen ist die Ware deutlich länger als neun Monate einwandfrei verwendbar.

Transportsicherheit

Flüssigsiliconkautschuk (LSR) wird in spezielle Fässer abgefüllt und behält so seine hohe Qualität. Schwieriger wird es dagegen beim Transport dieser Fässer. Das ist naturgemäß nicht ganz einfach – die runden Fässer können zum Beispiel leicht verrutschen und aneinderstoßen, was Beschädigungen zur Folge haben kann. Genau hier setzt eine neue innovative Transportlösung an – entwickelt von den Logistikexperten bei WACKER.

Was unterscheidet die neue Transportlösung von anderen?

Zum Einsatz kommt auch bei uns eine handelsübliche Palette. Die wird jedoch mit einer Extralage Antirutschpappe ausgestattet. So wird ein Verrutschen oder Aneinanderstoßen der beiden Fässer auf der Palette von vornherein vermieden. Zusätzliche Sicherungsbänder sorgen zudem für zuverlässigen Halt der beiden Fässer. Damit auch Stöße kein Risiko darstellen, wird ein stabiles Kantenschutzprofil um die Fässer gelegt. Obendrein wird das gut fixierte Duo so vor dem Einschneiden der Sicherungsbänder geschützt.

So kommt die Ware einwandfrei beim Kunden an. Die Fässer wurden bislang auch sehr gut befestigt, dennoch sind sie auf der Palette manchmal verrutscht und aneinander geschlagen. Die Folge waren kleinere Mängel außen an den Fässern. Der Inhalt ist dann immer noch ohne jeden Mangel. Mit dem neuen Transportsystem bekommen sie nun einwandfreie Ware in einwandfreien Fässern. In einem ersten Testlauf über drei Monate hat es keinerlei Beschädigungen an den Fässern gegeben. Ab sofort bietet WACKER diese funktionale und wirtschaftliche Lösung für alle Fass-Transporte von Flüssigsiliconkautschuktypen an.