Schüler vor Schulgebäude clear_16x9

SRI LANKA

Hier hilft jeder Cent – und das nachhaltig

Das WACKER-College in Kosgoda an der Südwestküste Sri Lankas ist das erste Projekt, das der WACKER HILFSFONDS seit seiner Gründung fördert. Der Inselstaat im indischen Ozean war besonders stark von den Auswirkungen des Tsunami im Dezember 2004 betroffen.

Schnelle Soforthilfe

Bei dem Tsunami verloren Hunderttausende ihr Leben; ihre Lebensgrundlagen wurden komplett zerstört. Spontan spendeten die WACKER Mitarbeiter 100.000 Euro. WACKER verdoppelte die Summe und gab als Soforthilfe weitere 50.000 Euro dazu. Damit standen insgesamt 250.000 Euro zur Verfügung, die für den Aufbau und Unterhalt der Schule in Kosgada zur Verfügung standen.

Aufbau abgeschlossen – Unterhalt gesichert

Das Cent-Spendenprogramms, 2012 ins Leben gerufen, sichert den laufenden Betrieb der Schule. Mit diesen regelmäßigen Spenden der Mitarbeiter schaffen wir es, den Schulbetrieb zu finanzieren – von den Lehrergehältern über das Unterrichtsmaterial bis hin zur Schulkleidung und zum warmen Mittagessen. Unterstützt werden darüber hinaus weitere 184 Kinder im angegliederten Kindergarten sowie im Waisenhaus und die Jugendlichen im Berufsbildungszentrum.

„Mit wenigen Cent im Monat kann jeder von uns für die Zukunft der Kinder in Sri Lanka unheimlich viel bewirken“.

Dr. Tobias Ohler, Mitglied des Vorstands der Wacker Chemie AG

Sonnenenergie sorgt für Unabhängigkeit

Im Jahr 2014 wurde durch die Spenden des WACKER HILFSFONDS eine Solaranlage finanziert. Mit der neuen Technik auf dem Dach kann sich die Schule in Kosgoda künftig selbst mit Strom versorgen und ist unabhängig von Engpässen im öffentlichen Stromnetz.
Die Betreuung vor Ort erfolgt durch die Hilfsorganisation „Zukunft für Kinder“ und den Malteser Hilfsdienst Augsburg. Projektleiterin Elfriede Süß kümmert sich gemeinsam mit Schulleiter Mönch Sadu engagiert um das Wohlergehen der Kinder und ermöglicht ihnen die Hoffnung auf eine gute Zukunft.

WACKER HILFSFONDS Kosgoda

Video auf Englisch

contact image

Kontakt

Wacker Chemie AG
Public Affairs
Joachim Zdzieblo

Tel. +49 89 6279-1165
E-Mail joachim.zdzieblo@wacker.com

Nachricht senden