WACKER erhöht Preisaufschlag für Dispersionspulver

München, 21.06.2021

Wegen steigender Rohstoff- und Logistikpreise erhöht der Münchner Chemiekonzern WACKER den bereits seit Anfang Mai geltenden temporären Preisaufschlag für VINNAPAS®-Dispersionspulver. Der Aufpreis beträgt nun 510 € statt bisher 400 € pro Tonne Produkt und gilt für Lieferungen im Juli und August. Die Maßnahme ist zeitlich begrenzt und dient einer fairen und zuverlässigen Versorgung der Kunden, bis sich die Situation wieder normalisiert. Mit der kurzfristigen Preiserhöhung sorgt der Geschäftsbereich WACKER POLYMERS für eine gleichbleibend hohe Produktqualität, technologische Innovationen, ein Optimum an Service und technischer Unterstützung für seine Kunden.

VINNAPAS Powder
VINNAPAS®-Dispersionspulver. Das polymere Bindemittel verbessert wichtige Eigenschaften von Fliesenklebern, Fugenmörteln, Skimcoats, Beton, Dichtungsschlämmen und anderen zementären Baustoffen. (Foto: WACKER)

VINNAPAS®-Dispersionen und Dispersionspulver kommen in vielen Industrien zum Einsatz. Anwendungsfelder reichen von Bau-, Kleb-, Dicht- und Vliesstoffen über Farben und Beschichtungen bis zu Papier, Teppichen und Textilien. Polymere Dispersionspulver werden durch Sprühtrocknung aus Polymerdispersionen hergestellt. In Wasser lösen sich die Pulverkörner auf und setzen die einzelnen Partikel der Dispersion wieder frei. Dispersionspulver verbessern unter anderem Haftung, Flexibilität, Wasserbeständigkeit und Filmbildung zementärer Baustoffe. Einsatzgebiete sind Fliesenkleber, zementäre Fugenmörtel, Skimcoats, Beton und Dichtungsschlämme.

WACKER POLYMERS ist ein führender Hersteller hoch entwickelter Bindemittel und polymerer Additive auf der Basis von Polyvinylacetat und Vinylacetat-Co- und Terpolymeren in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen. Sie werden für bauchemische Produkte, Farben und Lacke, Klebstoffe, Dichtmassen, Teppichanwendungen, Vliesstoffe sowie für Faserverbundwerkstoffe und Polymerwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe verwendet.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Florian Degenhart

Tel. +49 89 6279-1601
E-Mail florian.degenhart@wacker.com
Nachricht senden