SILRES® BS 1702

SILRES® BS 1702 ist ein lösemittelfreies Silan-/ Siloxan-Gemisch, das unverdünnt oder mit organischen Lösemitteln verdünnt angewendet wird. SILRES® BS 1702 ist ein hochwertiges Spezialprodukt für die hydrophobierende Imprägnierung von Faserzement.



Eigenschaften

- gutes Eindringvermögen in Faserzement
- hohe Beständigkeit gegen Alkalien
- sehr starke Reduzierung der Wasseraufnahme
- geringe Flüchtigkeit, daher wenig Verdampfungsverluste bei der Anwendung

Auf dem Baustoff reagiert SILRES® BS 1702 mit der Luftfeuchtigkeit bzw. mit dem Porenwasser des Baustoffes unter Abspaltung von Alkohol. Der gebildete Wirkstoff setzt das Saugvermögen des Faserzements im Bereich der Eindringtiefe des Imprägniermittels sehr stark herab, ohne jedoch die Poren und Kapillaren des Baustoffes zu verstopfen. Der imprägnierte Baustoff besitzt noch eine sehr hohe Wasserdampfdurchlässigkeit.



SILRES® BS 1702 wird zur hydrophobierenden Imprägnierung und Grundierung von Faserzementelementen empfohlen.


Verdünnung

SILRES® BS 1702 kann unverdünnt oder mit organischen Lösemitteln verdünnt angewendet werden. Die Wahl der Anwendungskonzentration hängt von der Qualität respektive Porosität des zu behandelnden Faserzements und der gewünschten Eindringtiefe des Hydrophobierungsmittels ab. Da die Eindringtiefe der Wirkstoffkomponenten Silan und Siloxan direkt von der Wirkstoffkonzentration des Hydrophobierungsmittels abhängt, muss die Konzentration umso höher sein, je niedriger die Porosität und je höher die Qualität des Faserzements ist. Für sehr hochwertigen Faserzement wird emphohlen, SILRES® BS 1702 unverdünnt oder höchstens 1:4 verdünnt (1 Gewichtsteil SILRES® BS 1702, 4 Gewichtsteile Lösemittel) anzuwenden. Für Faserzement geringerer Qualität kann durchaus eine 1:9-Verdünnung gewählt werden.


Als Verdünnungsmittel geeignet sind aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, insbesondere Testbenzine, sowie wasserfreie Alkohole wie Ethanol oder Isopropanol.

Lagerung

SILRES® BS 1702 muss im dicht verschlossenen Originalgebinde unter Feuchtigkeitsausschluss gelagert werden. Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben. Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Bestellen

Meine Medien


Meine Favoriten

Meine Produkte