Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Hydrophobe Imprägnierung

Kapillare Wasseraufnahme im Vergleich: Das unbehandelte Substrat saugt den Wassertropfen auf (linkes Bild). Das mit einer hyrophoben Imprägnierung versehende Substrat lässt den Tropfen abperlen (rechtes Bild).

Mit SILRES® BS bietet WACKER wasserabweisende Imprägnierungen an, die das Saugverhalten der Poren des Substrates verringern. Anders als verschiedene filmbildende Beschichtungen blockieren wasserabweisende Mittel auf Basis von Organosiliconen die Poren nicht, sodass die Atmungsaktivität erhalten bleibt. Gleichzeitig kann Wasser nicht länger in die Poren eindringen, da Wasser als polare Flüssigkeit nicht mit der unpolaren, hydrophoben Oberfläche interagieren kann.

Vorteile:

SILRES® BS dringt tief in das Substrat ein. Es ist nicht filmbildend und erlaubt so das Entweichen von Wasserdampf.

Drastische Reduzierung der Wasseraufnahme (> 80 %):

  • geringe kapillare Wasseraufnahme ist der effizienteste Schutz gegen Regen und Feuchtigkeit
  • hydrophobe Imprägnierung reduziert die Wasseraufnahme und erhält die Wasserdampfdurchlässigkeit

Extrem lang anhaltender Schutz vor Wasser durch:

  • hohe Eindringtiefe
  • ausreichende Alkalistabilität
  • UV-Beständigkeit
  • Frost/Tau-Beständigkeit

Filmbildende Systeme (Beschichtung und Imprägnierung) werden wasserdampfundurchlässig. Schadstellen führen zum Eindringen von Wasser und entsprechenden Folgeschäden.