Dieser Inhalt ist für Deutschland bestimmt. Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen. Wollen Sie USA als neues Land setzen?

WETSOFT® NE 810

WETSOFT® NE 810 ist ein selbstdispergierendes polyetheraminofunktionelles Siliconöl.



Eigenschaften

WETSOFT® NE 810 erhöht durch seine griffverbessernden und nicht hydrophobierenden bzw. je nach Faserart hydrophilierenden Eigenschaften den Tragekomfort von Textilien erheblich und ist aus diesen Gründen auch besonders für Vliesstoffe und Frottierwaren geeignet. Die hydrophilen Eigenschaften beruhen auf einer speziellen Orientierung von WETSOFT® NE 810 auf der Faseroberfläche. Dies ermöglicht einen ungehinderten Feuchtigkeitstransport innerhalb der Ware bei gleichzeitig exzellentem Griffniveau, wie es von hochwertigen Silikonweichmachern erwartet wird. Dabei zeichnet sich WETSOFT® NE 810 durch eine im Vergleich zu glykol- und quatfunktionellen Polysiloxanen stärkere Bindung auf der Faseroberfläche aus. Diese führt zu einer verbesserten Ausziehfähigkeit und Waschbeständigkeit. Formulierungen auf Basis von WETSOFT® NE 810 besitzen eine bis in den alkalischen Bereich reichende hohe pH- und Scherstabilität. Aufgrund der kationischen Struktur ist WETSOFT® NE 810 mit anionischen Ausrüstungsmitteln, wie z.B. optischen Aufhellern, nur begrenzt verträglich. Vor einer Kombination mit anderen Chemikalien ist eine Vorprüfung auf ausreichende Verträglichkeit notwendig.

WETSOFT® NE 810 kann in verdünnter Form alleine oder in Mischung mit WETSOFT® NE 820 zur hydrophilen Ausrüstung von Fasern und Textilien eingesetzt werden. WETSOFT® NE 810 eignet sich hervorragend als Wirkstoff in hydrophilen Weichmacherformulierungen zur Ausrüstung von Fasern und Textilien aller Art. Dabei tritt in der Regel bei hydrophilen Substraten wie z.B. Baumwolle keine Beeinträchtigung der Hydrophilie auf, während bei hydrophoben Substraten wie z.B. Polyester eine deutliche Verbesserung der Benetzungseigenschaften beobachtet wird. Durch Verwendung einer Formulierung auf Basis von WETSOFT® NE 810 und WETSOFT® NE 820 kann auch bei sehr hydrophoben Substraten eine spontane Benetzbarkeit erreicht werden.

WETSOFT® NE 810 verleiht Geweben und Gewirken einen samtig weichen, glatten, fließenden und sprungelastischen Griff.

Unter den üblichen Applikationsbedingungen hat WETSOFT® NE 810 als Bestandteil einer Weichmacherformulierung keinen Einfluss auf den Weißgrad. Im Allgemeinen ist kein Einfluss auf den Farbton oder die Echtheit von Farbware zu beobachten.

Spezifische Merkmale von WETSOFT® NE 810

  • einfach anzuwenden
  • Konzentrat
  • wasserverdünnbar

Disclaimer

Alle unsere Angaben beruhen auf bestem Wissen. Allerdings übernehmen wir hierfür keine Haftung oder Gewährleistung und behalten uns jederzeit technische Änderungen vor. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Käufers, die Angaben sowie die Geeignetheit unseres Produktes für den vorgesehenen Einsatzzweck vor dem Gebrauch zu überprüfen. Vertragliche Regelungen gehen immer vor. Der Gewährleistungs- und Haftungsausschluss gilt - insbesondere im Ausland - auch im Hinblick auf Schutzrechte Dritter.

Formulierungen aus WETSOFT® NE 810 finden ihre Anwendung im Foulard- ebenso wie im Ausziehverfahren und können sowohl für sich allein, als auch in Kombination mit organischen Weichmachern, Polyethylenwachsen und anderen Ausrüstungsmitteln eingesetzt werden. Dabei ist die ausreichende Verträglichkeit individuell vorzuprüfen.

 

Verarbeitung:


Für das Foulardverfahren werden 10-30 g/l (25 %ige) WETSOFT® NE 810 Formulierung empfohlen. Im Ausziehverfahren beträgt die Einsatzmenge 0,3 - 0,8% WETSOFT® NE 810 vom Warengewicht. WETSOFT® NE 810 kann leicht mit warmem Wasser zu stabilen Formulierungen verdünnt werden.
 


Beispielrezeptur

 

50,0 Teile entmin. Wasser (40 °C)

4,0 Teile i-Tridecyl-O-(EO)10-H (HLB 14)

10,0 - 25,0 Teile WETSOFT® NE 810

35,9 - 20,9 Teile entmin. Wasser

0,1 Teile Konservierungsmittel

 

Den Emulgator in dem warmen (40 °C), entmineralisierten Wasser lösen, WETSOFT® NE 810 portionsweise zugeben und rühren bis ein klares, homogenes Produkt vorliegt. Anschließend restliches Wasser sowie gegebenenfalls Konservierungsmittel zugeben.

Verpackung / Gebinde

  • 0,9kg Bottle
  • 25kg Can
  • 200kg Drum
  • 950kg IBC

Lagerung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben.

Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

    Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Sie möchten ein Produktmuster?

Hier können Sie ein Produktmuster anfordern.

Muster anfordern

Distributoren

Es wurden leider keine Distributoren für dieses Produkt gefunden

Mehr Produkte

Bitte wählen Sie eine Anwendung um Ihnen passende Produkte anzeigen zu können.