ELASTOSIL® M 4511

$ELASTOSIL<sup>®</sup> M 4511

Gießbarer, bei Raumtemperatur vulkanisierender, kondensationsvernetzender Zweikomponenten-Siliconkautschuk.

 

Hauptanwendung: Herstellung kosteneffizienter Formen, besonders für den Verguss von PE und PU Harzen.



Eigenschaften

  • sehr gute Fließfähigkeit und Selbstentlüftung
  • sehr niedrige Härte Shore A (ca. 12)
  • hohe Ein- und Weiterreißfestigkeit
  • äußerst hohe Dehnbarkeit und Elastizität
  • hervorragende Beständigkeit gegen Polyester- und Polyurethan-Harze für sehr hohe Abformzahlen

Spezifische Merkmale von ELASTOSIL® M 4511

  • Beständigkeit gegenüber Polyester
  • Beständigkeit gegenüber PU
  • Fließfähig
  • kondensationsvernetzend
  • zweikomponentig

Hochleistungs-Abformmasse für die Reproduktion von Modellen mit sehr starken Hinterschneidungen Polyester- oder Polyurethanharzen.


Der Einsatz von ELASTOSIL® M 4511 empfiehlt sich vor allem dann, wenn die geringe mechanische Festigkeit des Modells bzw. der Gießlinge nur niedrige Entformungskräfte zulässt.


Auf Grund der niedrigen Härte und hohen Festigkeit des Vulkanisats sowie der guten Übertragungseigenschaften für Druckfarben eignet sich ELASTOSIL® M 4511 auch hervorragend für die Herstellung von Drucktampons.

Für die Herstellung von Formen zur Verarbeitung von Epoxid- und Polyurethan-Harzen erfolgt die Verarbeitung von ELASTOSIL® M 4511 durch Zusatz von 5 Gew.-% Härter T 21.


Für die Reproduktionsmaterialien Polyesterharze, Gips, Beton, Kunststein, Wachs und niedrigschmelzende Metalllegierungen sollte dagegen der Härter T 51 eingesetzt werden (5 Gew.-%).


Die Topfzeiten und Vulkanisationszeiten beider Härter können durch Abmischung mit Härter T 47 verkürzt und somit den jeweiligen Anwendungserfordernissen exakt angepasst werden.
Zur schnelleren Vulkanisation kann der jeweilige Härter mit Härter T 47 abgemischt werden. So verringert sich z.B. bei einem Verhältnis von 95 : 5 (T51 : T47) die Topfzeit auf ca. 30 min, die Form ist dann bereits nach ca. 4 h vulkanisiert.
Weitere Anleitungen zur Abmischung der Härter mit Härter T47 entnehmen Sie bitte dem Datenblatt "WACKER®-Härter der Reihe T".

Die angeführten Verarbeitungszeiten geben die Zeitspanne bei 23 °C /
50 % rel. Luftfeuchte bis zum Erreichen einer Viskosität von 100 000 mPa s an, bei der die Masse gerade noch gießbar ist.


Bitte beachten Sie auch unsere Broschüren und Informationsblätter.



 

Lagerung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben. Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

DRAWIN Vertriebs-GmbH
Rudolf-Diesel-Strasse 15
85521 Riemerling
Deutschland
+49  89  608690 (Phone)
Kontakt
Webseite

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Bestellen

Meine Medien


Meine Favoriten

Meine Produkte