Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Pyrogene Kieselsäure

HDK® pyrogene Kieselsäure ist ein lockeres, voluminöses weißes Pulver. Durch den integrierten Produktionsverbund, die statistische Prozessregelung und hocheffiziente Reaktordynamik stellen wir pyrogene Kieselsäure von außergewöhnlicher Reinheit her. Pyrogene Kieselsäure von WACKER ist gesundheitlich unbedenklich, chemisch inert und leitet weder elektrischen Strom noch Wärme. Das besondere Merkmal aller pyrogenen Kieselsäuren ist ihre große spezifische Oberfläche: In 18 Gramm einer typischen pyrogenen Kieselsäure steckt eine Fläche von der Größe eines Fußballfeldes.

Hydrophile HDK® Typen

Hydrophile HDK® wird durch Hydrolyse von flüchtigen Chlorsilanen in einer Knallgasflamme hergestellt. Chemisch gesehen besteht pyrogene Kieselsäure aus hochreinem amorphen Siliciumdioxid und hat das Aussehen von lockerem weißen Pulver. Hydrophile Kieselsäure wird von Wasser benetzt und kann in Wasser dispergiert werden.

Hydrophobe HDK® Typen

Hydrophobe HDK® entsteht durch chemische Modifizierung von hydrophiler HDK® mit reaktiven Silanen, zum Beispiel Chlorsilanen oder Hexamethyldisilazan. Hydrophobe Kieselsäure hat wasserabstoßende Eigenschaften und ist nicht mehr in Wasser dispergierbar.