Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

GENIOSIL®

Unter der Markenfamilie GENIOSIL® bietet WACKER organofunktionelle Silane und innovative silanmodifizierte Polymere zur Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen an. Ihre herausragende Eigenschaft ist die Kombination ökologischer Vorteile mit gleichzeitiger Verbesserung der chemischen Eigenschaften

Organofunktionelle Silane der Marke GENIOSIL® sind hybride Verbindungen, die die Funktionalität einer reaktiven organischen Gruppe mit der anorganischen Funktionalität eines Alkylsilikats verbinden, und zwar in einem einzigen Molekül. Diese besondere Eigenschaft ermöglicht ihren Einsatz als molekulare Brücken zwischen organischen Polymeren und anorganischen Materialien. Die brückenbildende Eigenschaft der organofunktionellen Silane ist in vielen Anwendungen von wesentlicher Bedeutung. So wirken GENIOSIL® Silane als Haftvermittler, Vernetzer oder Wasserfänger und stellen damit eine wichtige Komponente in Kleb- und Dichtstoffen, Beschichtungen und Composites dar. Zusätzlich finden sie Anwendung in der Modifizierung von Füllstoffen und der Herstellung von vernetztem PE für die Kunststoffindustrie.

Struktur eines α-Dimethoxysilan-terminierten Polyethers

GENIOSIL® STP-E sind silanterminierte organische Polymere und kombinieren als Bindemittel die typischen Eigenschaften von Siliconen und Polyurethanen. Sie sind sehr vielseitig, einfach und sicher anzuwenden, da sie frei von Isocyanat und Lösemitteln sind und vernetzen – im Fall von α-Polymeren – ohne den Einsatz von Zinnkatalysatoren.

Die niedrige Viskosität ermöglicht eine einfache Verarbeitung und lässt einen breiten Spielraum zur Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften. Aufgrund der hohen Vernetzungsgeschwindigkeit härten die Endprodukte rasch und vollständig aus. Darüber hinaus werden auch ohne Primer eine exzellente Haftung sowie eine gute Überstreichbarkeit erzielt. Ob für industrielle Anwendungen, den Heim- und Handwerkermarkt oder den Baubereich, ob zum Kleben, Verfugen oder Abdichten: GENIOSIL® STP-E Hybridpolymere ermöglichen die Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen mit den Eigenschaften, die der Markt verlangt.

Die neuen GENIOSIL® XB Hybridpolymere basieren auf der innovativen Alphasilan-Technologie und nutzen nun erstmals die Vorteile der Silanvernetzung für anwenderfreundliche und umweltverträgliche Konstruktionsklebstoffe. Aufgrund ihrer niedrigen Viskosität lassen sich die neuen Hybridpolymere ohne zusätzliche Weichmacher oder Lösungsmittel problemlos compoundieren. Auch auf den Einsatz von Zinnkatalysatoren kann verzichtet werden.

Auf GENIOSIL® XB basierende Klebstoffe härten bei Kontakt mit Luftfeuchtigkeit zu Duromeren mit Härten bis in den hohen Shore-D-Bereich aus. Hinsichtlich der Klebfestigkeit stoßen diese Klebstoffe in Bereiche vor, die bislang den epoxid- und isocyanatvernetzenden Systemen vorbehalten waren. Sie vernetzen ohne Blasenbildung, verfügen über einen raschen Festigkeitsaufbau und haften ohne Grundierung auf vielen gebräuchlichen Werkstoffen wie Holz, Glas, Metall oder Keramik.

GENIOSIL® XT Typen bieten zusätzliche Formulierungsoptionen mit silanterminierten Polymeren. Diese neue Produktgruppe wurde auf niedrige Viskosität bei gleichzeitig hoher Dichte an Silylgruppen optimiert. Daher bilden diese neuen Polymere nach der Vernetzung ein starkes Netzwerk mit gleichzeitig elastischen Strukturen. Mit GENIOSIL® XT formulierte Klebstoffe und Membranen sind besonders robust und weisen eine extrem hohe Elastizität und Reißfestigkeit auf. Damit sind sie besonders für industrielle Anwendungen geeignet.

Die neuen silanmodifizierten Polymere der GENIOSIL® XM Produktreihe umfassen monofunktionale Polymere für eine breite Palette an Klebe- und Dichtungsanwendungen – auch ohne den Einsatz von Weichmachern. Sie sind ideal für die Herstellung von weichen und gleichzeitig hochelastischen Kleb- und Dichtstoffen. Die resultierenden Formulierungen sind universell einsetzbar und bieten eine hervorragende Haftung auf vielen schwierigen, teilweise unpolaren Substraten – insbesondere auf Materialien mit niedriger Oberflächenenergie wie PVC, PS oder EPDM.

Die auf Basis der WACKER α-Technologie entwickelten Hybridpolymere liefern den Schlüssel zu innovativen Abdichtungsprodukten, deren Eigenschaftsprofil mit Polyurethan-Flüssigabdichtungen vergleichbar ist. Aufgrund ihrer besonders niedrigen Viskosität lassen sich Polymere der Marke GENIOSIL® WP einfach formulieren – ohne die Zugabe von Lösemitteln, Weichmachern oder Zinnkatalysatoren.

Die einkomponentigen, kennzeichnungsfreien Endprodukte haften ohne Vorbehandlung auf den meisten Untergründen. Sie lassen sich mit Rolle, Pinsel oder Airless-Sprühgerät applizieren. Durch ihre feuchtigkeitshärtenden Eigenschaften können sie bei nahezu jeder Witterung verarbeitet werden – auch an kalten, feuchten Tagen und auf feuchten Untergründen.

Die durch die Härtung entstehende klebfreie Abdichtungsmembran ist rasch regenfest und zeichnet sich durch eine gute mechanische Festigkeit sowie eine ausgezeichnete Chemikalienbeständigkeit aus. Zudem ist sie rissüberbrückend, wasserdicht und dennoch diffusionsoffen.

Das einzigartige Eigenschaftsprofil von GENIOSIL® WP ermöglicht den Einsatz in verschiedensten Anwendungsfeldern.