Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Antischaum- & Fließmittel

Ohne Verarbeitungsprobleme

Unsere hochwertigen Produkte garantieren problemlose Verarbeitungsprozesse und eine verbesserte Produktqualität bei spezifischen Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Unkontrollierte Schaumentwicklung stört in der lebensmittelverabreitenden Industrie den Herstellungsprozess und führt zu Qualitätsverlusten. Oberflächenaktive Substanzen wie Proteine, Fettsäuren und Zucker sind meist dafür verantwortlich und müssen unter Kontrolle gebracht werden.

Exakt für diese Problemstellung hat WACKER die passende Lösung: die Produktreihen SILFOAM® und SILFAR® sind speziell für die Lebensmittelproduktion entwickelte und laufend optimierte Antischaummittel auf Siliconbasis.

Ob Getränkeindustrie, Alkoholdestillation, die Herstellung von Tiefkühlkost, Frittierölen, Gelatine und Obstkonserven oder das Waschen von Gemüse – unsere Produktpalette sorgt für gewünschte Ergebnisse und störungsfreie Prozessabläufe.

Die Antischaummittel SILFAR® und SILFOAM® stehen Ihnen als hochreine Siliconöle, hocheffiziente Compounds oder als Antischaumemulsionen, die speziell für wasserbasierende Anwendungen konzipiert sind, zur Verfügung. Als Lebensmittelzusatz sowie als Lebensmittelkontakt. Selbstverständlich entsprechen unsere Additive neuesten gesetzlichen Vorschriften und unterliegen strengsten Qualitätskontrollen – damit Sie sicher und konstant produzieren können.

Die pyrogene Kieselsäure HDK® bietet als hochreines Siliziumdioxid viele praktische Anwendungsmöglichkeiten als Lebensmittelzusatzstoff. In Pulvern und Gewürzen wird es oft als Rieselhilfe verwendet. Mit HDK® formulierte, pulverförmige Nahrungsmittel verklumpen und verkleben nicht während der Lagerung. Bei Flüssigprodukten wie Ölen und Marinaden wirkt HDK® als effektiver Verdicker.

HDK® ist das ideale Thixotropiermittel für Pflanzenöl-Sprays zum Backen und Kochen. HDK® kann als Mahlhilfe für die Verarbeitung von Lebensmittelzusatzstoffen wie beispielsweise Phosphaten eingesetzt werden.