Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Industrieklebstoffe

Mit GENIOSIL® silanmodifizierten Polymeren lassen sich Klebstoffe formulieren, die neben starker Klebkraft eine hohe Elastizität bieten. VINNAPAS® Festharze verhindern Schrumpf während des Aushärtens.

Durch den Einsatz von GENIOSIL® silanmodifizierten Polymeren als Bindemittel lassen sich elastische und gleichzeitig sehr haftstarke Klebstoffe für industrielle Anwendungen formulieren. Da bei α-basierenden Formulierungen die Zugabe von Zinn als Katalysator entfällt, lassen sich Eigenschaften erzielen, die zuvor nur mit toxischen Lösungen realisierbar waren. Formulierer greifen daher zunehmend auf diese neue Technologie zurück. Klebstoffe auf der Basis von GENIOSIL® XB zeichnen sich durch eine hervorragende Klebkraft selbst bei der Verklebung von unterschiedlichen Materialien aus. Für Anwendungen, die gleichermaßen Klebkraft und Flexibilität erfordern, empfehlen sich die Typen der GENIOSIL® XT Palette. Im industriellen Umfeld sind Klebstoffe häufig wechselnden Belastungen ausgesetzt. GENIOSIL® XT Typen bieten Weiterreißfestigkeiten von >30 N/mm und sind dennoch elastisch genug, um diesen dynamischen Belastungen standzuhalten.

Vorteile:

  • hohe Weiterreißfestigkeit
  • hohe Shore-D-Härtegrade

Anwendungen:

  • Weiße Ware
  • Metallfenstermontage

Strukturklebstoffe auf Acrylatbasis punkten mit einer schnellen Aushärtung und einer hohen Flexibilität sowie mit einer sehr guten Substrathaftung auch auf schwierigen Untergründen. Entscheidend für die Leistung eines Strukturklebstoffs ist die dauerhafte Verbindung der zu verklebenden Substrate. Dabei darf der Klebstoff während des Aushärtens nur minimal schrumpfen. VINNAPAS® Festharze reduzieren den Schrumpf während des Aushärtens und sichern so eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und eine zuverlässige Verklebung.

Vorteile:

  • reduzierter Schrumpf
  • schnellere Verarbeitung
  • zuverlässige Verbindung

Anwendungen:

  • Strukturklebstoffe auf Acrylatbasis

Auf Epoxidharz basierende Klebstoffe können mit hydrophober HDK® effektiv thixotropiert werden. Beim Verkleben von Rotorhalbschalen von Windmühlen beispielsweise verhindert HDK® das Ablaufen des Klebstoffs. Das Absetzen von Füllstoffen in der Klebstoffformulierung wird durch hydrophobe HDK® unterdrückt, wodurch sich die Lagerstabilität des Systems signifikant erhöht.

Die rheologischen Eigenschaften von Acrylat-Systemen lassen sich effektiv mit HDK® Produkten steuern. In speziellen Anwendungen können mechanische Eigenschaften wie zum Beispiel Kratz- und Zugfestigkeit mittels reaktiver HDK® Produkte verbessert werden.

Vorteile:

  • Thixotropierung
  • einfachere Verarbeitung des Klebstoffs
  • erhöhte Standfestigkeit
  • optimierte Lagerstabilität
  • verbesserte mechanische Eigenschaften möglich

Anwendungen:

  • Verklebung von Windradkomponenten
  • Verklebung von Glas und Metall
  • Strukturklebstoffe
  • druckempfindliche Klebstoffe