Anlagenmechaniker (w/m)

Für alle, die wissen, dass die Druckprüfung nicht von Druckern durchgeführt wird

Bauteile herstellen, fügen und montieren durch verschiedene Schweißverfahren sowie Anlagen und Rohrleitungssysteme anfertigen und instandsetzen – dies gehört unter anderem zu den vielfältigen Arbeitsgebieten eines Anlagenmechanikers.

Mit Präzision und handwerklichem Geschick überzeugt der Anlagenmechaniker, wenn er zur Betriebsfähigkeit von Produktionsanlagen beiträgt, indem er zum Beispiel Störungen behebt, Funktionen überprüft, Rohrleitungs- und Metallbaukonstruktionen anfertigt und montiert.

Voraussetzungen

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule, Mittlere Reife oder Abitur
  • Technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Spaß am Umgang mit Werkstoffen und deren Bearbeitung
  • Genauigkeit und Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Ausbildungsorte

Burghausen, Consortium in München

Icon Kontakt

Kontakt

Standort Burghausen
Silke Baumgartner
Tel.: +49 8677 83-5701

Nachricht senden