Werkfeuerwehrleute (m/w/d)

Für alle, die nicht auf dem Schlauch stehen

In Industrieunternehmen mit hohem Gefährdungspotenzial steht Sicherheit an erster Stelle. Hierfür sorgt unter anderem unsere Werkfeuerwehr. Sie vereinbart Maßnahmen, um Bränden und anderen Notfällen vorzubeugen. Im Ernstfall helfen die Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr mit ihren umfangreichen technischen Hilfsmitteln, Gefahren abzuwenden. Sie führen Rettungsmaßnahmen durch, bekämpfen Brände und leiten die medizinische Notfallversorgung ein.

Außerhalb der Einsätze überprüft und wartet die Werkfeuerwehr brandschutztechnische Einrichtungen und Feuerwehrgeräte.

Werkfeuerwehrmänner/-frauen tragen viel Verantwortung, arbeiten im Team und sind hilfsbereit. Für die Ausbildung benötigt man körperliche Fitness und Schwindelfreiheit sowie technisches Verständnis und Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.

Voraussetzungen

  • Mindestens qualifizierender Mittelschulabschluss
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Durchsetzungsvermögen
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Körperliche Fitness und Belastbarkeit
  • Schwindelfreiheit

Arbeitsgebiet

  • Im Brand- und Gefahrenschutz in Betrieben mit erhöhtem Gefährdungspotenzial
  • In chemischen Betrieben, an Häfen und Flughäfen, in Kraftwerken, in der Metall- und Elektroindustrie, bei Automobilherstellern oder in Gießereien

Tätigkeiten im Beruf

  • Feuerwehrtypische Dienstleistungen, wie Brände bekämpfen und vorbeugen, Feuerwehrfahrzeuge fahren, Feuerwehrgeräte bedienen und warten sowie brandschutztechnische Einrichtungen prüfen
  • Technische Hilfe leisten
  • Rettungs-, Sicherungs- und Bergungsarbeiten durchführen und Maßnahmen zur medizinischen Notfallversorgung einleiten
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzbestimmungen einhalten

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsorte

Burghausen

Icon Kontakt

Kontakt

Standort Burghausen
Gerhard Stadler
Tel.: +49 8677 83-3324

Nachricht senden