Mechatroniker (w/m)

Für alle, die wissen, dass ein Flapperventil weder plappert noch klappert.

Der Schwerpunkt der Ausbildung für Mechatroniker liegt im Zusammenwirken von Mechanik, Elektrotechnik und Elektronik.

Zu den Aufgaben eines Mechatronikers gehört unter anderem: Steuerungen ändern und anpassen, an schadhaften elektrischen Anlagen Fehler suchen und beheben, die Sicherheit der elektrischen Anlagen gewährleisten – durch Besichtigen und Messen, Montage, Funktionsprüfung und Störungsbehebung sowie die Dokumentation von automatisierten und prozessgesteuerten Anlagen.

Voraussetzungen

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule* (mit guten bis sehr guten Noten), Mittlere Reife oder Abitur
  • Technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Fähigkeit zu systematischem und sorgfältigem Arbeiten
  • Kontakt- und Teamfähigkeit

* Hinweis:
Aufgrund der komplexen Ausbildungsinhalte wäre mittlere Reife oder Fachhochschulreife/Abitur wünschenswert

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Doppelqualifikation

Duale Berufsausbildung und Fachhochschulreife in 3 Jahren

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife mit guten bis sehr guten Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Geeignet für besonders leistungsfähige und motivierte Jugendliche

Ausbildungsort

Burghausen

Icon Kontakt

Kontakt

Standort Burghausen
Sarah Schöfberger
Tel.: +49 8677 83-2004

Nachricht senden