An erster Stelle: Sicherheit

Auf mögliche Ereignisse bestens vorbereitet: mit detaillierten Gefahrenabwehrplänen, regelmäßigen Übungen, einer hochqualifizierten, professionellen Werkfeuerwehr und einem stets verfügbaren Rettungsdienst!

Dank eines umfassenden Sicherheitskonzepts liegt die Unfallquote im Werk Burghausen unter dem Durchschnitt der chemischen Industrie in Deutschland. Betriebsstörungen lassen sich jedoch nie vollständig ausschließen.

Schutzanzüge und Masken

Ihre Sicherheit ist uns wichtig

Um die Menschen in Stadt und Umland zu schützen und rechtzeitig zu warnen, haben wir umfangreiche Vorkehrungen getroffen. Im Rahmen unseres Krisenmanagements werden sofortige Maßnahmen zur Schadensbegrenzung getroffen und die Anwohner gegebenenfalls umgehend informiert.

Wichtige Telefonnummern:

Bürgertelefon:
+49 8677 83-6111

TUIS-Notrufnummer:
+49 8677 83-2222

Verhalten im Schadensfall: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Sollte es am Standort zu einem Schadensereignis kommen, so werden Sie bei einer Gefährdung über Lautsprecherdurchsagen unmittelbar informiert. Befolgen Sie dann bitte die in der Broschüre enthaltenen Anweisungen.

Turbolöscher

Löschen – bergen – retten – schützen: unsere Werkfeuerwehr ist für Sie da

Seit über 100 Jahren ist unsere Werkfeuerwehr rund um die Uhr einsatzbereit und im direkten Kontakt zu den Gefahrenabwehrbehörden sowie zu den benachbarten öffentlichen Feuerwehren.

Gut zu wissen: Unsere Werkfeuerwehr ist Mitglied im Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem der chemischen Industrie Deutschland (TUIS). Das flächendeckende freiwillige Hilfeleistungssystem bei Unfällen mit Chemikalien bietet bundes-, aber auch europaweit, rasche, qualifizierte und unbürokratische Hilfe. Unsere WACKER-Werkfeuerwehr ist hier ein gefragtes Expertenteam und war in den letzten 10 Jahren an knapp 400 Einsätzen beteiligt. Dieses Engagement ist für uns ein unverzichtbarer Beitrag zur Initiative „Responsible Care®“ der gesamten deutschen Chemiebranche.