Update zu Covid-19

Wir sind für Sie da

Die Bewältigung der Corona-Pandemie stellt neue und bisher nicht gekannte Anforderungen an uns alle. Wir bei WACKER unternehmen große Anstrengungen, um dieser Situation mit ganzer Kraft zu begegnen.

An unseren Standorten und in den Geschäfts- und Zentralbereichen arbeiten Krisenstäbe daran, abgestimmt, schnell, pragmatisch und zuverlässig das Räderwerk bei WACKER auch unter erschwerten Bedingungen am Laufen zu halten. Oberste Priorität haben dabei die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Aufrechterhaltung unserer Produktion, um unsere Kunden verlässlich und mit wenig Einschränkungen zu beliefern.

Wir haben zu diesem Zweck frühzeitig verbindliche Regeln und Maßnahmen im Unternehmen eingeführt. Dazu zählen beispielsweise die auch von den Experten des Robert-Koch-Instituts empfohlenen Hygiene- und Abstandsregeln und das Verbot von Dienstreisen in Risikogebiete. Alle Mitarbeiter, denen es durch ihre Tätigkeit möglich ist, arbeiten von zu Hause aus. In Bereichen, die für das Funktionieren unserer Verbundstruktur besonders wichtig sind und in denen arbeitsbedingt der notwendige Abstand zu den Kollegen nicht eingehalten werden kann, tragen die Mitarbeiter Schutzmasken.

Bis jetzt haben sich diese Maßnahmen gut bewährt. Die Zahl der am Coronavirus erkrankten Mitarbeiter im Konzern ist derzeit sehr niedrig im Vergleich zu anderen Unternehmen. Das hilft uns sehr, die Produktion in dieser kritischen Zeit auf einem hohen Niveau zu halten.

Das ist auch deshalb wichtig, weil eine ganze Reihe unserer Produkte in Anwendungen gehen, die für die medizinische Versorgung und für die Hygiene besonders wichtig sind. Dazu zählen zum Beispiel unsere Silicone der Marke SILPURAN® für medizinische Anwendungen. Sie kommen unter anderem in Masken, Schläuchen und Dichtungen für Beatmungsgeräte zum Einsatz.

Mehr zu SILPURAN® Mehr zu "Medizinische Lösungen"

Ein weiteres Beispiel sind Dispersionen der Marke VINNAPAS®, die unter anderem zur Herstellung von Feuchttüchern für die Hygiene verwendet werden.

Mehr zu VINNAPAS® Mehr zu "Wischtücher"

Von WACKER hergestellte Cyclodextrine wiederum finden zum Beispiel Verwendung als Hilfsstoffe in antiviralen Medikamenten.

Mehr zu CAVAMAX® Mehr zu CAVASOL®

Wir vergessen bei alledem nicht unsere soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. So haben wir im März den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Bayern schnell und unbürokratisch 11.000 Liter Isopropanol zur Herstellung von Desinfektionsmittel gespendet.

Sich gegenseitig zu helfen, sich zu überlegen, wie wir Ressourcen sinnvoll umleiten können, um zusammen bei Engpässen Lösungen zu finden und unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen, ist in diesen besonderen Zeiten wichtiger denn je. Noch ist das Licht am Ende des Tunnels nicht zu sehen. Wir sind aber davon überzeugt: Wenn wir gemeinsam trotz „Abstand halten“ weiter so eng zusammenarbeiten, werden wir diese einzigartige Situation bewältigen.