Aminosäuren

FERMOPURE® – pflanzenbasiertes L-Cystin und L-Cystein

Traditionell wird die Aminosäure L-Cystein und sein Dimer L-Cystin aus tierischen Ausgangsstoffen wie Federn oder Haaren gewonnen. WACKER ist weltweit das erste Unternehmen, das natürliches L-Cystin in einem nachhaltigen Fermentationsprozess herstellt. Diese patentierte Technik wurde 2008 mit einem Umweltpreis ausgezeichnet, da 96 % weniger Salzsäure verbraucht werden, als für die typische chemische Extraktion aus Haaren und Federn erforderlich ist. Das natürliche L-Cystin und das vegane L-Cystein von WACKER werden in modernsten Produktionsanlagen hergestellt, wodurch wir höchste Qualität erzielen. Seit 2019 werden die Produkte unter der Marke FERMOPURE® vertrieben.

Im Jahr 2018 wurde die Produktion an den spanischen Standort León verlagert. Dort produziert WACKER L-Cystin nach ISO 9001:2015 und den hohen Qualitätsanforderungen des FSSC 22000, einer von der GFSI (Global Food Safety Initiative) anerkannten Norm zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit. Der Fermentationsstandort von WACKER in León verfügt über beide Zertifikate, um ein hohes Sicherheitsniveau unserer Produkte zu gewährleisten.

Produkt-Highlights:

  • keine menschlichen oder tierischen Quellen
  • höchste Reinheit und Sicherheit
  • zertifiziert nach FSSC 22000 und ISO 9001
  • vegan und vegetarisch
  • kosher und halal zertifiziert
  • nachwachsende Rohstoffe verschiedenste Güteklassen für vielfältige Anwendungen

Das patentierte biotechnologische Verfahren von WACKER kommt ohne tierische Produkte aus und reduziert den Einsatz von Salzsäure im Vergleich zu alternativen chemischen Extraktionsverfahren erheblich.