Für die Imprägnierung wird SILRES® BS 97 mit Wasser 1:10 - 1:19 verdünnt und im Sprühverfahren appliziert. Vorteilhaft sind Substrattemperaturen zwischen 50 und 200°C.

Die Kernimprägnierung von Dämmstoffen erfolgt üblicherweise durch Zugabe von SILRES® BS 97 zum Bindemittelsystem mit nachfolgender kurzzeitiger Wärmebehandlung bei 100 - 180°C.

Mineralfaserplatten werden bevorzugt im Tauchver- fahren imprägniert und anschließend bei ca. 100°C getrocknet.

Die optimale Zusatzmenge ist durch Versuche zu ermitteln. Bei längerer Betriebsunterbrechung sind die Sprühdüsen mit Wasser oder wässriger Natronlauge zu reinigen.


SILRES® BS 97 findet vorzugsweise Verwendung zur Hydrophobierung von mineralischen Schaumstoffen (Vermiculit, Perlit, Blähton) und Faserdämmstoffen auf pflanzlicher oder mineralischer Basis (Kokos, Glas, Basalt, Schlacke).

Lagerung

SILRES® BS 97 muss im dicht verschlossenen Originalgebinde gelagert werden. Vor Entnahme der Emulsion aus den Gebinden gut umrühren. Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben. Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Bestellen

Meine Medien


Meine Favoriten

Meine Produkte