Dieser Inhalt ist für Deutschland bestimmt. Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen. Wollen Sie USA als neues Land setzen?

SILRES® REN 70-M

SILRES® REN 70-M ist ein hartes silanolfunktionelles Methylphenylsiliconharz, das als ca. 70 Gew.%-Lösung in 1-Methoxy-2-propylacetat geliefert wird.

 

Typische Anwendung von SILRES® REN 70-M ist der Einsatz als Bindemittel für hochtemperaturstabile Lacke, insbesondere solche die kein Xylol enthalten sollen.



Eigenschaften

SILRES® REN 70-M bietet die folgenden Eigenschaften:

  • Siliconharz mit mittlerem Molekulargewicht und Silanolfunktionalität
  • Kombination von Härte, Hitzebeständigkeit, klebfreier Trocknung bei Raumtemperatur und hoher Reaktivität
  • Lösemittel 1-Methoxy-2-propylacetat statt des sonst üblichen Lösemittels Xylol
  • Mehr Freiheitsgrade in der Lackformulierung aufgrund des hohen Festgehalts
  • mittlere Viskosität
  • Bietet Wasserabweisung und Korrosionsschutzeigenschaften

Disclaimer

Alle unsere Angaben beruhen auf bestem Wissen. Allerdings übernehmen wir hierfür keine Haftung oder Gewährleistung und behalten uns jederzeit technische Änderungen vor. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Käufers, die Angaben sowie die Geeignetheit unseres Produktes für den vorgesehenen Einsatzzweck vor dem Gebrauch zu überprüfen. Vertragliche Regelungen gehen immer vor. Der Gewährleistungs- und Haftungsausschluss gilt - insbesondere im Ausland - auch im Hinblick auf Schutzrechte Dritter.

Trocken und kühl lagern.

Vor Feuchtigkeit schützen.

SILRES® REN 70-M wird vor allem als Bindemittel für Beschichtungen verwendet. Es kombiniert hervorragende Hitzebeständigkeit mit Bewitterungsbeständigkeit und trocknet bei Raumtemperatur physikalisch klebfrei auf. 

 

Hochhitzebeständige Lacke

SILRES® REN 70-M  ist insbesondere geeignet für hochhitzefeste Beschichtungen. Es ist eine hervorragende Wahl für (Korrosionsschutz-) Beschichtungen auf Holzöfen, Auspufftöpfen, Auspuffsystemen, Motorteilen, Dampfkesseln, Feuerungsanlagen, Öfen und Ofeneinsätzen, Kamine, Grills, Elektro- und Gasheizer, Verbrennungsöfen.

Hochhitzefeste Beschichtungsformulierungen mit SILRES® REN 70-M können in Kombination mit geeigneten temperaturstabilen Pigmenten und Füllstoffen eine Hitzestabilität von bis zu 600°C (1100°F) erreichen. Aluminiumpigmente können für Silber- bzw Grautöne und Schwarzpigmente wie Eisenmanganoxide oder Kupferchromitspinelle für Schwarztöne verwendet werden. Blättchenförmige anorganische Füllstoffe wie Glimmer oder Talk sind für solche Formulierungen geeignet. Die Pigmente und Füllstoffe müssen geeignet im Lack dispergiert werden. Eine Entfettung/Reinigung und Sandstrahlung der zu beschichtenden Oberfläche werden empfohlen um den bestmöglichen Korrosionsschutz und die bestmögliche Hitzestabilität auf Metallen zu erhalten. Die Haftung hängt stets auch von der spezifischen Beschichtungsformulierung ab. Die Lackapplikation kann durch Sprühen, Tauchen oder Pinselauftrag erfolgen.

Beschichtungen basierend auf SILRES® REN 70-M als Bindemittel trocknen bei Raumtemperatur klebfrei auf und bieten bereits temporären Korrosionsschutz. Ein einmaliger Einbrennvorgang bei 200°C/1h reduziert das Risiko der Rissbildung bei extremen Temperaturen.

Aufgrund der Silanolfunktionalität vernetzt das Bindemittel chemisch bei Temperaturen > 200°C. Eine vollständige Vernetzung wird typischerweise unter folgenden Bedingungen erreicht:

  • 250°C/30 min
  • 180°C/20 min mit Katalysator (2K-System)

Als Härtungskatalysator sind alle Stoffe denkbar, die SiOH Hydrolyse- und Kondensationsreaktionen erleichtern. Die o. g. Bedingung wird z. B.  mit GENIOSIL® GF 91 als Katalysator erreicht. Der Katalysator sollte als zweite Komponente erst unmittelbar vor der finalen Verarbeitung/Lackapplikation zugegeben werden.

 

Beispiele zur Formulierung sind auf Anfrage erhältlich.

 

Informationen zum aktuellen BfR/FDA-Status sind auf Anfrage erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Verpackung / Gebinde

  • 200 kg Fass
  • 950 kg IBC

Lagerung

SILRES® REN 70-M muss in fest verschlossenen Originalgebinden unter Ausschluß von Feuchtigkeit gelagert werden. Kontakt mit Zinn (z.B. mit verunreinigten Metalbehältern) oder mit Feuchtigkeit verursacht eine Gelierung des Produktes.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben.

Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

    Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Sie möchten ein Produktmuster?

Hier können Sie ein Produktmuster anfordern.

Muster anfordern

Mehr Produkte

Bitte wählen Sie eine Anwendung um Ihnen passende Produkte anzeigen zu können.