Dieser Inhalt ist für Deutschland bestimmt. Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen. Wollen Sie USA als neues Land setzen?

SILRES® HP 2020

SILRES® HP 2020 ist ein niedrigviskoses, reaktives aminofunktionelles Methylphenylsiliconharz.

Das Produkt wird typischerweise als Härter bzw. Vernetzer für cycloaliphatische Epoxidharze in zweikomponentigen High-Solids-Beschichtungen eingesetzt und verbessert im Vergleich zur organischen Aminhärtern die Bewitterungsstabilität der Beschichtungen deutlich. Diese zweikomponentigen Epoxypolysiloxanlacke sind eine isocyanatfreie Alternative zu 2K-Polyurethanen als bewitterungsstabile Decklacke.



Eigenschaften

SILRES® HP 2020 wird als aminfunktioneller Siliconharz-Härter für cycloaliphatische Epoxidharze in High-Solids Beschichtungssystemen verwendet. Mit SILRES® HP 2020 formulierte Epoxypolysiloxanbeschichtungen weisen im Vergleich zu organischen Härtern eine deutlich verbesserte Bewitterungsbeständigkeit auf.

 

SILRES® HP 2020 eignet sich daher zur Formulierung von isocyanatfreien Decklacken mit folgenden Eigenschaften.

  • hoher Anfangsglanz und sehr gute Glanzbeständigkeit
  • gute Langzeit-Bewitterungsbeständigkeit
  • Isocyanatfreie Vernetzung bei Raumtemperatur
  • Niedrige VOC-Werte, geeignet für High-Solids Beschichtungen
  • Easy-to-clean/Anti-Grafitti Effekt
  • Hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Geringe Vergilbungstendenz
  • Frei von Benzylalkohol/Alkylphenolen

Disclaimer

Alle unsere Angaben beruhen auf bestem Wissen. Allerdings übernehmen wir hierfür keine Haftung oder Gewährleistung und behalten uns jederzeit technische Änderungen vor. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Käufers, die Angaben sowie die Geeignetheit unseres Produktes für den vorgesehenen Einsatzzweck vor dem Gebrauch zu überprüfen. Vertragliche Regelungen gehen immer vor. Der Gewährleistungs- und Haftungsausschluss gilt - insbesondere im Ausland - auch im Hinblick auf Schutzrechte Dritter.

Trocken und kühl lagern.

Vor Feuchtigkeit schützen.

SILRES® HP 2020 vernetzt als reaktives aminofunktionelles Siliconharz mit Epoxidharzen. Es enthält dafür sowohl primäre als auch sekundäre Aminfunktionen. Das Aminäquivalentgewicht errechnet sich daher aus der experimentell bestimmten Aminzahl des Prüfzertifikats gemäß folgender Formel:

Aminäquivalentgewicht = 666,67 / Aminzahl [g/mol]

Beispiel: Aminzahl = 2,7 => Aminäquivalentgewicht 246,9 g/mol

Mit dem Epoxyäquivalentgewicht des verwendeten Epoxidharzes lassen sich so die Einsatzmengen für die gewünschte Stöchiometrie leicht bestimmen. Ein stöchiometrisches Verhältnis sollte der Startpunkt sein. Über- und Untervernetzung ist möglich und führt zu anderen Eigenschaften des vernetzten Bindemittels.

Die Formulierung einer bewitterungsstabilen 2K-Epoxypolysiloxanbeschichtung ist zum Beispiel wie folgt möglich:

Der Stammlack (Komponente 1) enthält:

  • Cycloaliphatisches Epoxidharz als Bindemittelkomponente
  • bewitterungsstabile Pigmente/Füllstoffe
  • ggf. Additive und Lösemittel

Der Härter (Komponente 2) besteht aus

  • SILRES® HP 2020
  • ggf. Additive und Lösemittel

Unmittelbar vor Gebrauch werden die beiden Komponenten gründlich vermischt und der Lack appliziert. Die Topfzeit beträgt typischerweise ca. 4 h, die Beschichtung ist grifffest nach  4 - 5 h bei Normbedingungen bei einer Schichtsärke von ca. 50 µm.

Gebrauchsfertige Lacke können mit einem sehr niedrigen VOC-Gehalt (typischerweise 100 - 250 g/l) formuliert werden.

Der komplette Verzicht auf Isocyanate als Härterkomponente ist ein großer Vorteil für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit.

Aufgrund der außerordentlichen Bewitterungsbeständigkeit bieten Epoxypolysiloxanbeschichtungen die UV- und Bewitterungsbeständigkeit eines Polyurethan-Deckanstrich und die Haftungs- und Barriereigenschaften einer Epoxybeschichtung in einer einzigen Schicht. Sie können daher eine ökonomische Alternative darstellen um von 3-Schichtsystemen (Zinkgrundierung, Epoxy, Polyurethan) auf ein 2-Schichtsystem (Zinkgrundierung, Epoxypolysiloxan) umzustellen.

Aufgrund der extremen Beständigkeit gegen Lösemittel weisen die Epoxypolysiloxanbeschichtungen Antigrafitti-Eigenschaften auf, da Grafittis mittels Lösemittelreinigung leicht zu entfernen sind.

 

Mögliche Anwendungsfelder von Epoxypolysiloxan Decklacken:

  • Industriebeschichtungen
  • Infrastruktur (Stahlbrücken und -konstruktionen)
  • Marine & Protective Coatings
  • Pipelines
  • Automobilbeschichtungen (Lastwägen)
  • Anti-Graffiti-Beschichtungen
  • easy-to-clean Beschichtungen

 

SILRES® HP 2020 vernetzt in Gegenwart von Luftfeuchte langsam mit sich selbst. Bis zur endgültigen  Verarbeitung sollte der Kontakt mit Feuchtigkeit soweit möglich vermieden werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Verpackung / Gebinde

  • 25 kg Flachkanne
  • 200 kg Fass

Lagerung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben.

Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

    Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Sie möchten ein Produktmuster?

Hier können Sie ein Produktmuster anfordern.

Muster anfordern

Mehr Produkte

Bitte wählen Sie eine Anwendung um Ihnen passende Produkte anzeigen zu können.