Dieser Inhalt ist für Deutschland bestimmt. Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen. Wollen Sie USA als neues Land setzen?

GENIOSIL® SMP 100

GENIOSIL® SMP 100 ist eine klare, viskose Flüssigkeit.



Eigenschaften

Die Vernetzung von GENIOSIL® SMP 100 unter Freisetzung von Methanol führt zu einer hohen Vernetzungsdichte und damit zu kratzfesten Beschichtungen. Ausschlaggebend dafür ist die hohe Zahl an Trimethoxysilyl-Vernetzergruppen im Molekül.
GENIOSIL® SMP 100 ist ein silanterminierter Polyester mit 3-Trimethoxysilylpropylcarbamat-Endgruppen. GENIOSIL® SMP 100 reagiert mit Feuchtigkeit (dabei wird Methanol freigesetzt) unter Bildung von Silanolen, welche zu stabilen Siloxanbindungen weiterreagieren können.

Disclaimer

Alle unsere Angaben beruhen auf bestem Wissen. Allerdings übernehmen wir hierfür keine Haftung oder Gewährleistung und behalten uns jederzeit technische Änderungen vor. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Käufers, die Angaben sowie die Geeignetheit unseres Produktes für den vorgesehenen Einsatzzweck vor dem Gebrauch zu überprüfen. Vertragliche Regelungen gehen immer vor. Der Gewährleistungs- und Haftungsausschluss gilt - insbesondere im Ausland - auch im Hinblick auf Schutzrechte Dritter.


GENIOSIL® SMP 100 ist in den üblichen organischen Lösemitteln leicht löslich. In wässrigen Medien ist GENIOSIL® SMP 100 praktisch unlöslich und reagiert langsam unter Freisetzung von Methanol und Bildung einer harzartigen Abscheidung.


GENIOSIL® SMP 100 ist trotz der hochreaktiven Endgruppen in Abwesenheit von Katalysatoren über mehrere Tage an Luft stabil. Die Reaktivität gegenüber Wasser oder Luftfeuchtigkeit muss aber bei der Lagerung und Verarbeitung berücksichtigt werden, da es zu einer langsamen Kondensation des Materials kommt. Die Umfüllung sollte daher unter Ausschluss von Feuchtigkeit erfolgen (z.B. Inertgase).


Die Formulierung von GENIOSIL® SMP 100 kann nach üblichen Methoden und Mischverfahren erfolgen. Die Zusammensetzung richtet sich nach dem erforderlichen Eigenschaftsprofil der resultierenden Beschichtung.


Zur Stabilisierung von Rezepturen gegen Vorvernetzung bei der Formulierung und durch Zutritt von Feuchtigkeit bei der Lagerung sind Wasserfänger erforderlich. Besonders geeignet ist GENIOSIL® XL 63 (Trimethoxysilylmethyl-O-methyl-carbamat) oder GENIOSIL® XL 10 (Vinyltrimethoxysilan).


Geeignete Katalysatoren sind stark basische Aminverbindungen (z.B. DBU, DBN) sowie organische oder anorganische Säuren (z.B. Phosphorsäurederivate). Daneben können übliche metallorganische Verbindungen eingesetzt werden.


Klarlack-Basisrezeptur:
 

  • 100 Teile GENIOSIL® SMP 100
  • 1 Teil Wasserfänger (z.B. GENIOSIL® XL 63)
  • 0,1 Teile silicon-basierendes Verlaufsmittel
  • 5 Teile Katalysator (Butylphosphat, 10 % in Methoxypropylacetat
     

Mit Lösungsmitteln (z.B. Methoxypropylacetat) können optional Festgehalt und Viskosität eingestellt werden. Weiterhin kann mit Rheologieadditiven, Pigmenten und anderen gängigen Lackadditiven formuliert werden.


GENIOSIL® SMP 100 wird als reaktives Bindemittel für kratzfeste und chemikalienbeständige Beschichtungen eingesetzt. Die Härtung erfolgt bei Zutritt von Wasser oder Luftfeuchtigkeit.

Lagerung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben. Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

    Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Sie möchten ein Produktmuster?

Hier können Sie ein Produktmuster anfordern.

Muster anfordern