SILRES® BS 38 N

SILRES® BS 38 N ist ein lösemittelhaltiges Silan/Siloxan/Fluorpolymer (< C8) Gemisch. Es dient in verdünnter Form zur wasser- und ölabweisenden Behandlung anorganischer Stoffe, wie z. B. von mineralischen Baustoffen. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Imprägniermitteln, die auf Baustoffen nur eine hydrophobe, d. h. wasserabweisende Wirkung entfalten, erreicht man durch die Verwendung SILRES® BS 38 N noch zusätzlich eine oleophobe, d. h. ölabweisende Wirkung. Die Poren des Baustoffs bleiben dabei offen, die Wasserdampfdiffusion wird folglich nicht oder kaum beeinträchtigt. Mit SILRES® BS 38 N behandelte Flächen sind von Verunreinigungen mit Fett, Öl, Farbe usw. leichter zu befreien.



Eigenschaften

SILRES® BS 38 N eignet sich besonders zur Behandlung von

• Fassaden aus Natur- und Kunststein, Beton, Faserzement, um Schmutz, Graffiti, Plakate etc. von Denkmälern, Hauswänden oder von Gebäudeinnenwänden leichter entfernen zu können.

• Wasser-, öl- und schmutzabweisende Behandlung wenig saugfähiger Natursteine, wie z. B. Marmor, Travertine und Granit.

• Für Fußböden aus Natur- oder Kunststein sowie für unglasierte Keramikplatten als Pflegeleichtausrüstung.

• Für Fensterbänke und Tischplatten aus Natur- oder Kunststein sowie Faserzement zur Vermeidung von Flecken.

SILRES® BS 38 N wird für die Anwendung bevorzugt im Produkt-/LM-Gewichtsverhältnis 1 : 6 - 1 : 10 verdünnt.
Überstand sollte wenige Minuten nach der Applikation abgenommen werden.
Da bei längerer Lagerung des SILRES® BS 38 N ein Absetzen von Wirkstoff auftreten kann, sollte das Produkt vor der Verdünnung gut durchmischt werden. Als Verdünnungsmittel eignen sich Testbenzine, wie z.B. Kristallöl 30, entaromatisierte Testbenzine, wie z.B. Shellsol T, sowie Isoparaffine. Der zu behandelnde Untergrund soll lufttrocken und saugfähig sein. Die verdünnte Lösung wird durch Streichen aufgetragen. Die hydrophobe und oleophobe Wirkung entwickelt sich innerhalb von 24 - 48 Stunden. Wegen eventueller Farbänderungen ist es stets ratsam, eine Versuchsfläche anzulegen. An dieser ist auch die Wirksamkeit des Produktes zu prüfen. Verunreinigungen auf einer mit SILRES® BS 38 N behandelten Fläche sollen möglichst umgehend entfernt werden, da insbesondere Farben nach dem völligen Aushärten der Bindemittel oft sehr schwer anzulösen sind. Nach der Reinigung und Trocknung ist eine Nachbehandlung mit SILRES® BS 38 N notwendig.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Bestellen

Meine Medien


Meine Favoriten

Meine Produkte