ETONIS® 3500 W (GER)

ETONIS® 3500 W ist für die Modifizierung von Beton, Spezialmörteln und zementären Beschichtungen für Infrastrukturprodukte geeignet, insbesondere  für Shotcrete Anwendungen im Tiefbau, Tunnelbau und Bergbau. ETONIS® 3500 W ist ein Polymer Pulver mit niedriger Glasübergangstemperatur (Tg). Es bleibt bis zu Temperaturen unter dem Gefrierpunkt flexibel und ist geeignet für Produkte mit niedrigen Emissionen. 



Eigenschaften

ETONIS® 3500 W macht frischen Beton leichter zu Verarbeiten und zu Pumpen, da es die Reibung zwischen Zement und Zuschlagsstoffen reduziert.
Es reduziert den Spritzrückprall signifikant während es die Adhesion zu allen Substraten stark verbessert, isbesondere zu feuchten Oberflächen. Beton modifiziert mit ETONIS® 3500 W verursacht sehr wenig Staub, besonders während des Trockenspritzens. Die kohäsiven Eigenschaften von ETONIS® 3500 W erhöhen die Sedimentationsstabilität von Beton und Sepzialmörteln, reduziert das "Bluten" und Abtrennung.
ETONIS® 3500 W hat eine plastifizierende Wirkung und reduziert das Wasser/Zement Verhältnis ohne die Betonverarbeitbarkeit zu verschlechtern.
In gehärtetem Beton, erhöht ETONIS® 3500 W die Adhesion, verbessert die Biegefestigkeit, reduziert den Elastizitätsmodul (verleiht Flexibilität) und erhöht die Abriebbeständigkeit. Es beeinträchtigt nicht die hohe ultimative Festigkeit des Betons. Beton modifiziert mit ETONIS® 3500 W versiegelt gegen drückendes Wasser, zeigt verbesserte Karbonisierungsresistenz und verhindert das Eindringen von aggressiven Medien in das Gemisch. In Kombination mit geeigneten Mitteln zur Schaumkontrolle erhöht ETONIS® 3500 W auch die Druck- und Biegefestigkeit.

Verpackung / Gebinde

25 kg Papiersäcke

Bezug in Big Bags oder als lose Ware auf Anfrage.

Lagerung

Das Produkt ist während der Lagerung vor der Einwirkung von Feuchtigkeit zu schützen. Eine längere Lagerung bei Temperaturen über 30°C, auch in Verbindung mit Druckbelastung, Feuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung, kann zur Verblockung führen. Offene Gebinde sollten sorgfältig verschlossen und ebenfalls entsprechend gelagert werden. Daher empfiehlt sich ein Lagerhaus, in dem das Produkt kühl und trocken aufbewahrt werden kann. Lagern Sie das Produkt nicht länger als sechs Monate, beginnend mit dem Eingangsdatum, es sei denn, das Analysezertifikat enthält ein anderes Datum, welches dann Vorrang hätte. Eine Lagerung über den empfohlenen Zeitpunkt hinaus bedeutet nicht, dass das Produkt unbrauchbar geworden ist. Eine Überprüfung der für den vorgesehenen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaften durch den Anwender ist dann jedoch ratsam.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Bestellen

Meine Medien


Meine Favoriten

Meine Produkte