Dieser Inhalt ist für Deutschland bestimmt. Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen. Wollen Sie USA als neues Land setzen?

ETONIS® 7260 A

ETONIS® 7260 A ist eine gebrauchsfertige Polymerdispersion für Spezialanwendungen im Bereich Beton, insbesondere für offenporigen Beton (schallabsorbierender Beton, drainagefähiger Beton).



Eigenschaften

ETONIS® 7260 A optimiert die Eigenschaften von offenporigem Beton. Im Frischbeton wird eine bessere Verarbeitung erreicht. Durch Erhöhung der Viskosität neigt der Zementleim beim Verdichten des Betons weniger zum Durchlaufen. Der Zementleim umhüllt die Zuschlagskörner und läuft nicht ab. Mit ETONIS® 7260 A modifizierter Beton überzeugt durch optimale Verdichtungseigenschaften, es wird eine sehr gute Verdichtbarkeit und Standfestigkeit des Frischbetons erreicht (der Beton ist auch bei etwas weicherer Konsistenz standfest). Die Verarbeitungsdauer des Frischbetons wird verlängert (Halten des Verdichtungsmaßes). ETONIS® 7260 A kann in der Betonrezeptur zusammen mit Verflüssigern oder Fließmitteln eingesetzt werden. Im Festbeton werden höhere Druck-, Biegezug- und Spaltzugfestigkeiten erreicht. ETONIS® 7260 A erhöht den Widerstand gegen Frost- und Frosttausalzangriff signifikant und verbessert die Dauerhaftigkeit von offenporigem Festbeton. ETONIS® 7260 A enthält keine Entschäumer.

Disclaimer

Alle unsere Angaben beruhen auf bestem Wissen. Allerdings übernehmen wir hierfür keine Haftung oder Gewährleistung und behalten uns jederzeit technische Änderungen vor. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Käufers, die Angaben sowie die Geeignetheit unseres Produktes für den vorgesehenen Einsatzzweck vor dem Gebrauch zu überprüfen. Vertragliche Regelungen gehen immer vor. Der Gewährleistungs- und Haftungsausschluss gilt - insbesondere im Ausland - auch im Hinblick auf Schutzrechte Dritter.

Vor Frost schützen.


ETONIS® 7260 A kann im Mischwerk dem Frischbeton direkt oder zusammen mit dem Anmachwasser beigemischt werden. Mit ETONIS® 7260 A lassen sich niedrige Wasser-Zement-Werte einstellen, der Beton lässt sich durch die stabilisierende Wirkung von ETONIS® 7260 A ohne Separation verarbeiten. Anpassung an die technischen Anforderungen auf der Baustelle ist erforderlich. Reinigung des Mischwerks, von Transportfahrzeugen oder verwendeten Geräten erfolgt mit Wasser. Bei der Berechnung des w/z-Wertes ist der Wassergehalt von ETONIS® 7260 A entsprechend dem Anmachwasser des Betons anzurechnen. Bei Einsatz als Haftbrücke wird ETONIS® 7260 A auf den vorbereiteten (gefrästen, gestrahlten) und weitestgehend staubfreien Untergrund aufgebracht. Die Aufbringung erfolgt in Form einer gleichmäßig dünnen Schicht durch Aufsprühen, Aufbürsten oder Aufrollen (Verdünnung mit Wasser ist möglich). Nach vollständiger Verfilmung bildet sich eine transparente Haftbrücke, auf die der Frischbeton aufgebracht werden kann. Die Verfilmung durch Trocknung ist in der Regel nach einigen Stunden abgeschlossen (abhängig von den Witterungsverhältnissen). Damit ist eine Entkopplung der Applikation der Haftbrücke vom Einbau des Frischbeton gegeben. Verbrauch Der Einsatz ETONIS® 7260 A verbessert die Eigenschaften des Beton, die Dauerhaftigkeit des Betons wird erhöht. Übliche Einsatzmengen von ETONIS® 7260 A in Betonanwendungen liegen zwischen 5 und 20 Gew.-% bezogen auf den Zementanteil in der Mischung. Als Haftbrücke liegt die Einsatzmenge bei 200-500 g/m2. Die Einsatzmenge ist abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes.


ETONIS® 7260 A eignet sich besonders zur Anwendung in offenporigem Beton (haufwerksporiger, wasserdurchlässiger Beton), sowohl für Betontrag- als auch Betondeckschichten. ETONIS® 7260 A ist auch als Haftbrücke für Einbau von Frischbeton auf Festbeton geeignet (z.B. Whitetopping).

Wird das Produkt in anderen Anwendungen als den aufgeführten Anwendungen eingesetzt, liegen Auswahl, Verarbeitung und Verwendung des Produktes in der alleinigen Verantwortung des Abnehmers. Dabei sind alle gesetzlichen und sonstigen Regelungen zu berücksichtigen.

Bei Fragen in Bezug auf die Zulassung für den Kontakt mit Lebensmitteln nach Paragraph 21 CFR (US FDA) bzw. dem deutschen Lebensmittelrecht (BfR) wenden Sie sich bitte an:

Wacker Chemie AG
Hanns-Seidel-Platz 4
D-81737 München
Germany

Verpackung / Gebinde

150 kg PE-Einwegfässer (Standardversandmenge nur komplette Paletten à 750 kg), 1 t Einwegcontainer und Straßentankwagen.

Lagerung

Bei der Lagerung in Lagerbehältern ist auf die Einhaltung sachgerechter Lagerungsbedingungen zu achten. Bei kühler (unter 25°C), aber frostfreier Lagerung in originalverschlossenen Gebinden beträgt die Lagerstabilität von ETONIS® 7260 A sechs Monate, beginnend mit Warenübernahme. Arbeitsgeräte, Behälter und Gebinde aus Eisen oder verzinktem Eisen sind wegen der schwach sauren Einstellung der Dispersion nicht empfehlenswert. Infolge Korrosion können sich Verfärbungen der Dispersion oder daraus hergestellten Mischungen bei der Weiterverarbeitung ergeben. Wir empfehlen daher, Behälter und Geräte aus keramischem, gummiertem, emailliertem Material, rostfreiem Stahl mit entsprechend sorgfältiger Verarbeitung oder Kunststoff (Hart-PVC, Polyethylen, Polyesterharz) zu verwenden. Da Polymerdispersionen zur Filmbildung neigen, können während Lagerung oder Transport Klumpen entstehen. Es wird daher vor Gebrauch eine Filtration empfohlen. Konservierung für Transport, Lagerung und Weiterverarbeitung ETONIS® 7260 A ist für den Transport und die Lagerung in originalverschlossenen Gebinden ausreichend konserviert. Für eine Lagerung in Lagerbehältern ist die Dispersion gegebenenfalls durch den Zusatz eines Konservierungsmittels vor einem möglichen Befall durch Mikroorganismen zu schützen. Außerdem sind entsprechende Maßnahmen zur Tankhygiene zu treffen. In nicht gerührten Behältern sollte die Oberfläche der Dispersion zur Vermeidung einer unerwünschten Hautbildung und zum Schutz vor einem Befall durch Mikroorganismen mit 1 - 2 cm Wasser abgedeckt werden, dem Konservierungsmittel zugesetzt wird. Des Weiteren ist die bei der Entleerung des Silos angesaugte Luft von Keimen freizuhalten. Sämtliche aus Polymer-Dispersionen hergestellten Fertigprodukte bedürfen in der Regel ebenfalls einer Konservierung, die auf die eingesetzten Rohstoffe und auf die zu erwartenden Kontaminationsquellen abgestimmt ist. Die Verträglichkeit und Wirksamkeit der Konservierungsmittel sind in der jeweiligen Formulierung zu überprüfen. Hinweise über die Auswahl und Dosierung der Konservierungsmittel geben deren Hersteller.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

    Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Sie möchten ein Produktmuster?

Hier können Sie ein Produktmuster anfordern.

Muster anfordern

Mehr Produkte

Produkte Technische Daten
Feststoffgehalt
DIN EN ISO 3251
ETONIS® 7260 A 55,5 - 58,5 % 55,5 - 58,5 %