SILFOAM® eco SRE

SILFOAM® eco SRE ist eine vergleichsweise emulgatorreiche und dennoch relativ niedrigviskose und somit leicht dosierbare und vielseitig einsetzbare Antischaumemulsion mit 20% Aktivgehalt und 33% Festgehalt.

Sie ist gut alkali- und säurebeständig, so dass sie auch diesbezüglich einen weiten Einsatzbereich abdeckt.

Bei SILFOAM® eco SRE handelt es sich um ein Produkt, bei dessen Herstellung 100% der fossilen Rohstoffe durch erneuerbare Rohstoffe (Biomethanol) ersetzt bzw. kompensiert werden. Dies erfolgt auf Basis eines REDcert² Biomassenbilanz-Verfahrens auditiert durch den TÜV NORD.



Eigenschaften

Spezifische Merkmale von SILFOAM® eco SRE

  • Emulsionen

SILFOAM® eco SRE bewährt sich bei der Entschäumung von Textilhilfsmitteln, bei mineralölabhängigen Kühlschmiermitteln, beim Abtrennen von Monomeren aus Dispersionen und bei der Dispersionsverarbeitung zu Folgeprodukten. Darüber hinaus ist SILFOAM® eco SRE ein nützliches Hilfsmittel bei der Entschäumung tensidhaltiger Formulierungen in den unterschiedlichsten Anwendungen wie beispielsweise im Agrobereich (Pflanzenschutzmitteln), bei Reinigern und im Bereich der Petrochemie. Auch in der Abwasserreinigung leistet SILFOAM® eco SRE gute Dienste.

 

Verarbeitung

Wegen der vergleichsweise geringen Viskosität ist SILFOAM® eco SRE gut dosierbar. In hochviskosen Formulierungen ist meist leicht eine stabile Produktverteilung erreichbar. In niedrigviskosen Produkten ist eine entsprechende Vorprüfung vorzunehmen, inwieweit eine gewünschte Kompatibilität und Stabilität mit dem zu entschäumenden System gegeben ist. Für Flüssigformulierungen genügt in der Regel ein Zusatz von 0,1-2 % je nach Zielsetzung. Wird SILFOAM® eco SRE für eine externe Dosierung an einem Prozess vorgesehen, empfiehlt sich in der Regel eine Vorverdünnung 1:1 bis 1:10 mit kalten Wasser. Diese Verdünnungen weißen eine geringere Stabilität auf und sind deshalb nach ihrer Herstellung zeitnah weiterzuverarbeiten. Sind Förderpumpen vorgesehen, so werden scherkraftarme Typen empfohlen.

Lagerung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge ist auf dem Produktetikett angegeben.

Eine Lagerung über den auf dem Produktetikett angegebenen Zeitraum hinaus bedeutet nicht notwendigerweise, dass die Ware unbrauchbar ist. Eine Überprüfung der für den jeweiligen Einsatzzweck erforderlichen Eigenschaftswerte ist jedoch in diesem Falle aus Gründen der Qualitätssicherung unerlässlich.

Vertrieb & Support

Wacker Chemie AG
Heilbronner Strasse 74
70191 Stuttgart
Deutschland
+49  711  61942-0 (Phone)
+49 711 61942-61  (Fax)
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Produktauswahl oder wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie unsere Experten.
Frage stellen

Bestellen

Meine Medien


Meine Favoriten

Meine Produkte