Wald von oben clear_16x9

Nachhaltige Produkte

Unsere Produkte sollen einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten. Dafür bewerten und optimieren wir unser Portfolio.

Produkte vom ersten Moment an so nachhaltig wie möglich zu gestalten ist ein erklärtes Ziel von WACKER. Mit effektiven Maßnahmen nutzen wir die Chance, bereits zu Beginn der Wertschöpfungskette einen positiven Einfluss auf verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte zu nehmen.

„Bis 2030 werden alle unsere Produkte definierte Nachhaltigkeitskriterien (gemäß WACKER Sustainable Solutions) erfüllen.“

Auguste Willems, Vorstand der Wacker Chemie AG

Sustainable Solutions Logo

We Create Sustainable Solutions Because We Care

Wir entwickeln nicht nur moderne Produkte für die Welt von morgen. Sondern auch zukunftsweisende Lösungen, damit diese Produkte über den gesamten Lebenszyklus hinweg einen positiven Nachhaltigkeitsbeitrag leisten. Aus Verpflichtung für die nächsten Generationen.

WACKER Sustainable Solutions

Um die Nachhaltigkeit unserer Produkte über den gesamten Lebenszyklus zu beurteilen und zu bewerten, stehen uns mehrere Instrumente zur Verfügung, die alle einen unterschiedlichen Fokus setzen. Eines der grundlegendsten ist WACKER Sustainable Solutions: ein Programm, das wir auf Basis des Industriestandards des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) entwickelt haben.

WACKER Sustainable Solutions unterstützt uns bei drei Zielen

Ziel 1:

Bestehende nachhaltige Geschäftsfelder fördern und ausbauen

Ziel 2:

Neue nachhaltige Geschäfte aufbauen

Ziel 3:

Nachhaltigkeitsrisiken in unserem Geschäftsportfolio frühzeitig erkennen und bewerten

Das Tool

Für das Portfolioassessment unter WACKER Sustainable Solutions nutzen wir eine Produktevaluierung, die den gesamten Lebenszyklus eines Produktes, seine konkrete Anwendung und regionale Besonderheiten evaluiert. Ein “PARC” (Product/Product group in one Application in one Region as Combination), also die Kombination aus Produkt, Anwendung und Region, ist bei diesem Assessment das zentrale Element. Nach dem Check der Basiskriterien, wie toxikologische Einstufung, regulatorische und soziale Kriterien, Konfliktindustrien und Rohstoffe, folgt die Untersuchung von Aspekten der Nachhaltigkeit mit einem mehrstufigen Fragebogen. Aus den Antworten auf die insgesamt 17 Fragen wird eine Bewertung abgeleitet.

Der Prozess

Bei dem Prozess der Produktbewertung trifft sich ein Team von WACKER-Mitarbeitern. Es besteht in der Regel aus Anwendungstechnikern und Mitarbeitern aus Vertrieb und Marketing, die das jeweilige Produkt genau kennen. Hinzu kommt noch mindestens ein Unternehmensbeauftragter für Nachhaltigkeit. In jedem Bereich gibt es einen Verantwortlichen, der die Bewertungen federführend begleitet.

Die Ergebnisse

Icon Chart

370

PARC

Icon Kompass

92 %

bewertete Produkte nach Umsatz

Icon Rosette

90 %

Produkte, die Mindestkeitskriterien erfüllen

Icon Becherglas

10 %

Produkte, für die Maßnahmen definiert wurden

Daneben nutzen wir weitere Tools, um unterschiedliche Nachhaltigkeitsaspekte entlang der Wertschöpfungskette zu analysieren, zum Beispiel das WACKER EcoWheel®, das Life Cycle Assessment und den Biomassenbilanzansatz.

Das WACKER EcoWheel®

Um den Lebenszyklus eines Produktes nicht aus den Augen zu verlieren, wurde das WACKER EcoWheel® entwickelt. Dieses qualitative Tool wurde erarbeitet, um sehr überschaubar positive und negative Aspekte eines Produktes oder einer Produktgruppe zu erarbeiten und darzustellen. Es konzentriert sich auf die für WACKER wesentlichen Themen Energie, Material, Wasser und Ökotoxizität. In einer etwa einstündigen Analyse ist es bereits möglich, wichtige Informationen rund um ein Produkt oder auch einen Industriezweig zu erfassen und mögliche Hotspots zu erkennen.

Ökobilanzierung / Life Cycle Assessment

Mit dem Life Cycle Assessment nutzen wir die Chance, die Nachhaltigkeit unserer Produkte entlang ihres Lebenszyklus im Blick zu behalten. Dabei analysieren und bewerten wir deren Umweltauswirkungen, um sie stetig zu verbessern.

Mehr erfahren

Biomassenbilanzansatz (BMB)

Mit dem Biomassenbilanzansatz haben wir die Transformation in Richtung einer klimaneutralen Kreislaufwirtschaft begonnen. Dieses Verfahren ermöglicht es uns, fossile Ressourcen zu sparen und gleichzeitig die Qualität unserer Produkte zu bewahren.

Mehr erfahren
Icon Kontakt

Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit bei WACKER stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachricht schreiben