WACKER WISSENSFORUM - Wacker Chemie AG


WACKER WISSENSFORUM

- eine neue Veranstaltungsreihe in Burghausen

Das WACKER WISSENSFORUM lädt interessierte Bürger in der Region ein, mehr über aktuelle Themen aus Wissenschaft, Technologie und Umwelt zu erfahren.

Die offene Informationsreihe bietet Vorträge zu wissenschaftlichen Trends, zukunftswei-senden Technologien und standortpolitischen Entwicklungen. Experten von WACKER präsentieren ihr Fachgebiet fundiert, allgemeinverständlich und unterhaltsam.

Ort: WACKER-Belegschaftshaus
Werk Burghausen
Johannes-Hess-Strasse 24
84489 Burghausen

Eintritt frei
Ohne Anmeldung

Überblick – Termine und Themen 2017

Polysilicium ist der Rohstoff für die Herstellung von Solarmodulen. WACKER ist Polysilicium-Pionier der ersten Stunde und weltweit führender Rohstofflieferant für die Photovoltaikindustrie.

  • Vom Sand zum Silicium: wie entsteht hochreines Polysilicium?
  • Energie aus Sonne: ein globaler Megatrend
  • Von Burghausen in die Welt: Poly-Produktion auf zwei Kontinenten

Termin: Dienstag, 4. April. Beginn: 18 Uhr

Seine Waren verschickt WACKER per Container in alle Welt. Beim Schienentransport verlassen 14.000 beladene Behälter jährlich das Werk Burghausen, rund 3.500 Container mit Rohstoff-Lieferungen kommen zurück.

  • Wie lässt sich Logistik planen?
  • Sicher, effizient, nachhaltig: Herausforderungen für die Transportbranche
  • Das Kombiterminal Burghausen als Drehscheibe für den Warentransport in alle Welt

Termin: Dienstag, 27. Juni. Beginn: 18 Uhr

Als sich die Firma WACKER vor mehr als 100 Jahre in Burghausen ansiedelte, war die Blütezeit durch den Salzhandel lange vorbei. Doch mit der Industrie kamen Arbeitsplätze und Wohlstand. Und wo früher einzelne Bauernhöfe standen, wuchs ein neuer Stadtteil heran.

  • Dr. Alexander Wacker gründet ein Unternehmen – und sucht einen Standort
  • Das Werk im Staatsforst zwischen Holzfeld und Burghausen
  • Die Burghauser Neustadt entsteht
  • „Fabrikler“ versus Bürger – Zusammenarbeit und Konflikte

Termin: Donnerstag, 28. September. Beginn: 18 Uhr

3D-Druck ist ein Zukunftstrend. Unternehmen, Produktentwickler und Designer fertigen damit Ersatzteile, Prototypen und vieles mehr. Bisher lassen sich vor allem Kunststoffe und Metalle dreidimensional und digital drucken. WACKER ist es nun gelungen, eine 3D-Technologie zum Drucken von Siliconen zu entwickeln.

  • Von der Idee zum marktreifen Produkt: so forschen Silicon-Experten an innovativen Lösungen
  • 3D-Druck: eine Schlüsseltechnologie mit Zukunft?
  • Silicon-Objekte aus dem Drucker – wie funktioniert das?

Termin: Dienstag, 14. November. Beginn: 18 Uhr