News Nachhaltigkeit - Wacker Chemie AG


News Nachhaltigkeit

HAITI: SCHULE WÄCHST UND GEDEIHT

Gressier, 24.11.2017

Glück hat, wer einen der 833 begehrten Plätze am Schulzentrum in Gressier bekam. Denn in der Region 25 km südwestlich von Haitis Hauptstadt Port-au-Prince sind viele Familien arm. Sie schätzen neben den Bildungschancen sehr das tägliche warme Mittagessen für ihre Kinder – in Haiti keine Selbstverständlichkeit. Der WACKER HILFSFONDS, der nach dem großen Erdbeben von 2010 den Wiederaufbau der Schule in Gressier unterstützte, sichert seit 2011 den laufenden Betrieb samt Schulspeisung.

Haiti ist oft von Naturkatastrophen betroffen: Anno 2010 das verheerende Erdbeben, das auch die Don Bosco Schule Riobé in Gressier zerstörte. Und Hurrikan Matthew richtete im Oktober 2016 im Südwesten schwere Verwüstungen an. Nur langsam erholt sich das Land.

Die Hilfsorganisation Don Bosco, mit der WACKER in Haiti kooperiert, versorgte die Bevölkerung nach dem Hurrikan in einem vierstufigen Programm: Zunächst die Nothilfe mit Nahrungsmitteln und sauberem Trinkwasser. In der Wiederaufbauphase gab Don Bosco an betroffene Familien Baumaterialien zum Wiederaufbau der Häuser aus. Der Fokus der dritten Phase lag auf der Landwirtschaft, um den als Kornkammer geltenden Südwesten wieder zu aktivieren. Bauernfamilien erhielten Setzlinge und landwirtschaftliches Gerät. Schwerpunkt der vierten Stufe lag auf Ausbildung, die für den Wiederaufbau des Lands relevant ist. Am Don Bosco Berufsbildungszentrum von Les Cayes erhielten 300 Jugendliche Stipendien für Kurse in den Bereichen Landwirtschaft, Metallverarbeitung, Bau und Schreinerei.

Einblicke in den Schulalltag von Gressier. Die WACKER-Mitarbeiter sichern durch ihre Spenden den Schulbetrieb und das tägliche warme Essen. Fotos: Don Bosco Bonn.

Die vom WACKER HILFSFONDS geförderte Schule in Gressier war vom Hurrikan nicht direkt betroffen. Die Schule wächst in den letzten Jahren stetig. Aktuell besuchen 833 Schüler das Schulzentrum, davon sind 139 im Kindergarten, 309 in der Grundschule und 385 in der weiterführenden Schule. Neben dem Unterricht bietet das Schulzentrum Sport- und Freizeitaktivitäten, Programme zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder, Ferienangebote sowie die Schulspeisung, für die auch selbst angebautes Gemüse verwendet wird. Um den laufenden Betrieb zu finanzieren, erhebt Don Bosco geringe Schulgebühren – dies trägt auch dazu bei, die Wertschätzung der Eltern für Schule und Bildung zu erhöhen.

Gerade wird eine Schul-Band aufgebaut, die später auch zu externen Anlässen spielen und damit ein wenig Einkommen erwirtschaften kann. Geplant ist der Aufbau einer Fahrschule für die Größeren. Zum Transport von Schülern aus weiter entfernten Gebieten soll ein neuer, fahrtüchtiger Schulbus die beiden 22 Jahre alten, reparaturanfälligen Exemplare ergänzen.

Schuldirektor Pater Gérald SDB bedankt sich herzlich beim WACKER HILFSFONDS für die Unterstützung des laufenden Betriebs und der Schulspeisung. Wer helfen möchte, hier das Spendenkonto des WACKER HILFSFONDS bei der Bayerischen Landesbank München:

IBAN DE59 7005 0000‎ 0003 3333 33

BIC BYLADEMMXXX

Bitte vermerken Sie auf dem Überweisungsträger Ihren Namen und Ihre Anschrift (Mitarbeiter die Personalnummer). Die Stiftung stellt Spendenbescheinigungen aus, die in Deutschland steuerlich geltend gemacht werden können. Der WACKER HILFSFONDS dankt für jede Unterstützung und stellt im ersten Quartal jedes neuen Jahres Spendenbescheinigungen aus.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Public Affairs
Joachim Zdzieblo

Tel. +49 89 6279-1165
E-Mail joachim.zdzieblo@wacker.com

Nachricht senden