Together for Sustainability - Wacker Chemie AG


Together for Sustainability

Nachhaltiges Wirtschaften in der Lieferkette

Die Initiative basiert auf etablierten Grundsätzen wie dem United Nations Global Compact und der Nachhaltigkeitsinitiative Responsible Care® der chemischen Industrie. Gemeinsam organisieren die Mitgliedsunternehmen Lieferantenbewertungen über Fragebogenanalysen und Audits. Dabei ermitteln unabhängige Prüfgesellschaften die Nachhaltigkeitsleistung von Lieferanten anhand von Kriterien, die auf die chemische Industrie zugeschnitten sind. Die zu prüfenden Aspekte reichen von Umwelt, Gesundheit und Sicherheit über Arbeits- und Menschenrechte bis hin zu Themen der ethischen Unternehmensführung. Die Audits umfassen Vor-Ort-Prüfungen, zum Beispiel in Produktionsstätten und Bürogebäuden.

Die Nachhaltigkeitsinformationen, die sich aus den Bewertungen der Lieferanten ergeben, werden allen TfS-Mitgliedern über eine web-basierte Plattform zur Verfügung gestellt. Das vermeidet eigene Prüf-programme durch die jeweiligen Mitgliedsunternehmen und reduziert den bürokratischen Aufwand für Lieferanten und Kunden.

WACKER ist nach AkzoNobel, Arkema, BASF, Bayer, Clariant, DSM, Evonik Industries, Henkel, Lanxess, Merck und Solvay das zwölfte Mitglied von TfS. Mit dem Beitritt wird WACKER die Nachhaltigkeit der gesamten Zulieferkette verbessern können. Gleichzeitig stellt es für die Lieferanten eine erhebliche Vereinfachung dar, wenn sie den Nachhaltigkeitsnachweis nicht mehr für jeden Kunden separat erbringen müssen.

Weitere Informationen