Ein Markenzeichen für Innovation - Wacker Chemie AG


Ein Markenzeichen für Innovation

Mit ELASTOSIL® feiert eine der bekanntesten und erfolgreichsten Marken von WACKER ihren 60. Geburtstag. Mittlerweile stehen rund 3.000 Standardprodukte und Spezialitäten unter diesem Warenzeichen zur Verfügung.

Auto-Kleinteile aus ELASTOSIL®: In jedem modernen Auto stecken mehrere Kilo Silicon.

Zum ersten Mal mit ELASTOSIL® in Berührung kam Johann Müller, als er 1970 eine Ausbildung zum Chemielaboranten bei WACKER in Burghausen begann. Von 1990 bis 2013 leitete der Niederbayer dann ein anwendungstechnisches Labor des Geschäftsbereichs WACKER SILICONES. Für Müller, der sich sein ganzes Berufsleben lang mit Siliconkautschuken beschäftigt hat, sagt schon der Name des WACKER-Produkts viel über seine Besonderheit aus: Ein wichtiges von zahlreichen Qualitätsmerkmalen von ELASTOSIL® ist seine konstant hohe Elastizität.

Unter dem eingetragenen Warenzeichen ELASTOSIL® bietet der Konzern mittlerweile rund 3.000 verschiedene Produkte an – Standardprodukte ebenso wie Spezialitäten für verschiedenste Anwendungen in nahezu allen Industriebranchen. Dazu kommt noch der anwendungstechnische Service des Konzerns für Produkte der Marke ELASTOSIL®.

ELASTOSIL®

Interessante Storys über die Teams und Menschen hinter der Marke ELASTOSIL® finden Sie unter:

www.wacker.com/elastosil60

Auch Global ein Begriff

Kein Wunder, dass da die Marke manchmal bekannter ist als das Unternehmen selbst, wie der Laborleiter es auf seinen ersten Geschäftsreisen durch Indien erlebt hat: „Mit einem lokalen Sales Manager besuchten wir eine Firma, die große Mengen Elastomer verarbeitete und gerade erste Versuche mit ELASTOSIL® durchführte“, erinnert sich Johann Müller. Er stellte sich als Mitarbeiter der Wacker Chemie vor und sah in verdutzte Gesichter – WACKER war namentlich nicht bekannt. Erst als der Begriff ELASTOSIL® fiel, hellte sich die Miene der indischen Partner auf.