Besser für den Brandschutz - Wacker Chemie AG


Besser für den Brandschutz

Additive machen viele Kunststoffe schwerer entflammbar. Oft erschweren sie aber auch die Verarbeitung. Mit GENIOPLAST® Pellet S hat WACKER ein Silikonadditiv entwickelt, das nicht nur die brandhemmende Wirkung bestimmter flammhemmender Füllstoffe in Polyolefincompounds verstärkt, sondern auch das Extrudieren erleichtert. Ein doppelter Vorteil, der die Produktion von thermoplastischen Compounds verbessert, wie sie in Kabelummantelungen, aber auch in Aluminiumverbundplatten für den Hoch- und Fahrzeugbau zum Einsatz kommen.

Es ist ein schwer auflösbarer Widerspruch: Sicherheit zählt zwar zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Doch von dem, was für Sicherheit sorgt, wollen wir in der Regel wenig bis nichts merken. Sicherheit soll gegeben sein, im Idealfall unsichtbar. Beispiel Brandschutz. Feuerlöscher, Rauchmelder und Sprinkleranlagen sorgen durchaus für ein Sicherheitsgefühl, wenn wir sie sehen. Stehen aber auffallend viele Schutzeinrichtungen um uns herum, rufen sie die Erinnerung an mögliche Gefahren wach. Die gefühlte Sicherheit sinkt.

Brandschutz ist nicht die einzige Forderung, die beim Hochbau erfüllt werden muss. Energetische, gestalterische und wirtschaftliche Aspekte spielen ebenfalls eine große Rolle und müssen miteinander in Einklang gebracht werden. Im modernen Hochbau haben sich unter anderem Aluminiumverbundplatten für die Fassadengestaltung etabliert. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Sie lassen sich leicht transportieren und verarbeiten, durch entsprechende Außenbeschichtungen lassen sie sich nahezu beliebig gestalten, sie trotzen auch widrigen Wetterbedingungen und durch eine ausreichende Isolierschicht tragen sie zum Wärmeschutz bei.