Biopolymere - Gut in Form - Wacker Chemie AG


Biopolymere - Gut in Form

Ganz neue Möglichkeiten

Mit der VINNEX®-Reihe haben es die WACKER-Experten auch geschafft, dass sich Behälter für Heißabfüllungen durch Tiefziehen von PLA /PBS-Mischungen herstellen lassen: Für Kaffeebecher und Suppenbehälter könnte das Bindemittel deswegen künftig ein wertvoller Rohstoff sein. Die meisten VINNEX®-Typen sind für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt geeignet.

Durch den Bindemittelzusatz eröffnen sich für die Biokunststoffe ganz neue Möglichkeiten – Beispiel Polymilchsäure: Obwohl PLA ein sehr steifer Werkstoff ist, lassen sich mithilfe von 20 bis 30 Prozent VINNEX®-Anteil problemlos sehr dünne, hochtransparente Folien herstellen. Diese Folien haben eine verringerte Geräuschentwicklung und lassen sich deutlich besser verschweißen. Sie sind dadurch beispielsweise für Display- und Schrumpffolien in der Lebensmittelbranche geeignet. Da PLA mithilfe von VINNEX® deutlich besser auf Papier haftet, ergeben sich so auch neue Möglichkeiten im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Extrusionsbeschichtung, beispielsweise für beschichtete Papierbecher und Ablageschalen.

Produkte bleiben biologisch abbaubar

Auch das Anwendungsspektrum von Polyhydroxylalkanoaten wie PHB lässt sich dank VINNEX® vergrößern: Dieses Biopolymer wird durch Fermentation produziert und besitzt je nach Zusammensetzung unterschiedliche Eigenschaften von hart wie ABS bis flexibel wie Weich-PVC. Entsprechend positiv schätzen Experten das Marktpotenzial von Polyhydroxylalkanoaten ein. Mit VINNEX® lässt sich nun das Prozessfenster des Materials erweitern und die ungewünschte Nachkristallisation verhindern. Zudem verhält sich das Polymerblend weniger spröde und ist deutlich flexibler als der reine Biokunststoff: Die Bruchdehnung eines Blends, das mit einem Anteil von rund zehn Prozent VINNEX® hergestellt wird, ist mit etwa 220 Prozent fast dreimal so groß wie die des reinen PHB. Zudem verfügt die Mischung über eine leicht verbesserte Zugfestigkeit.

Ein weiterer Vorteil der VINNEX®-Reihe: Abhängig von der Formulierung kann die biologische Abbaubarkeit der Biopolymere entsprechend der ISO-Norm 14855 erhalten werden. Eine Mischung aus PLA, Stärke und 30 Prozent VINNEX® erreicht unter den Bedingungen einer industriellen Kompostierung innerhalb von 65 Tagen eine biologische Abbaubarkeit von 90 Prozent. Nicht anders als Zellulose – das Referenzsubstrat im Test – ist die Mischung aus Stärke, biobasierten und synthetischen Polymeren nach zwei Monaten im Boden weitgehend zerfallen.