Features - Wacker Chemie AG


Features

Sicher eingebettet: Eine Verpackung aus Cyclodextrinen schützt funktionelle Zusätze für Nahrungsmittel und Getränke

10.05.2011

Moleküle mit besonderen Fähigkeiten: Cyclodextrine erinnern an Donuts, die in ihrem Inneren bestimmte Moleküle aufnehmen und gezielt wieder freisetzen können. Ein Prinzip, das besonders bei gesundheitsfördernden Zusatzstoffen Anwendung findet: Denn Cyclodextrine können den manchmal bitteren Geschmack der funktionellen Zusätze verbergen, empfindliche Substanzen schützen und dafür sorgen, dass sie besser vom Körper aufgenommen werden.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nadine Baumgartl

Tel. +49 89 6279-1604
E-Mail nadine.baumgartl@wacker.com
Nachricht senden

Pressebilder

  • Food-Labor

    Food-Labor

    Prüfung einer Probe im Labor für Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel in Burghausen: Durch den molekularen Einschluss in Cyclodextrin können zum Beispiel Bitterstoffe gebunden und so der geschmacklichen Wahrnehmung einfach entzogen werden.

  • Food-Labor Burghausen

    Food-Labor Burghausen

    Im Food-Labor in Burghausen werden verschiedene Cyclodextrin-Einschlussverbindungen genau getestet. Die ringförmigen Moleküle werden verwendet, um zum Beispiel die Löslichkeit oder die Stabilität von Substanzen zu verbessern, die Flüchtigkeit von Stoffen zu reduzieren oder schlechte Gerüche zu maskieren.

  • Modell eines Cyclodextrins

    Modell eines Cyclodextrins

    Modell eines Cyclodextrins: Die ringförmigen Moleküle können in ihrem Inneren bestimmte Stoffe wie zum Beispiel Vitamine aufnehmen. Freigesetzt durch Feuchtigkeit, werden sie kontrolliert an die Umgebung abgegeben.

Innovationen bei WACKER

Das Innovations-Magazine informiert Sie über intelligente Lösungen und zukunftsweisende Technologien bei WACKER.