Features - Wacker Chemie AG


Features

Kosmetika im Nanobecher - Der kleinste Kosmetikkoffer der Welt

01.03.2007

Im Zug des Wellness-Trends setzen Anti-Aging-Mittel und Faltencremes in letzter Zeit verstärkt auf hochwirksame Substanzen wie etwa Vitamine, die allerdings einen Nachteil haben: Sie zerfallen leicht unter Licht- und Lufteinwirkung und werden dadurch unwirksam. WACKER hat nun eine Methode entwickelt, diese empfindlichen Stoffe zu schützen: Jedes Molekül wird in nur wenige Millionstel Millimeter kleine „Zuckertüten“ gepackt und erst auf der Haut – gesteuert durch deren Feuchtigkeit – gezielt wieder freigesetzt.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nadine Baumgartl

Tel. +49 89 6279-1604
E-Mail nadine.baumgartl@wacker.com
Nachricht senden

Pressebilder

  • Cyclodextrin Komplex

    Cyclodextrin Komplex

    Molekulares Modell eines Cyclodextrin-Retinol-Komplexes: Da das Retinol-Molekül zwar sehr gut in den Innenraum eines Gamma-Cyclodextrins passt, aber so langgestreckt ist, dass es herausragen würde, wird es einfach von zwei Cyclodextrinen geschützt .

  • Cyclodextrine-Ring

    Cyclodextrine-Ring

    Am liebsten nehmen die Cyclodextrine Substanzen auf, die eine Abneigung gegen Wasser haben, beispielsweise fettlösliche Vitamine, Öle oder auch die Duftstoffe von Parfüms. Diese Stoffe bleiben dann so lange im Inneren ihrer Wirtsmoleküle, bis sie von dort durch ein Übermaß an Wasser wieder verdrängt werden. Dabei reichen schon die geringen Wassermengen aus, die jeder Mensch auf der Haut hat, um die Gastmoleküle wieder freizusetzen.

  • Cyclodextrine-Schema

    Cyclodextrine-Schema

    Wie eine winzige Kapsel schützen Cyclodextrine die empfindlichen Wirkstoffe von Antifalten-Cremes und setzen sie auf der Haut gezielt wieder frei.

Innovationen bei WACKER

Das Innovations-Magazine informiert Sie über intelligente Lösungen und zukunftsweisende Technologien bei WACKER.