Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

European Coatings Show 2019 - WACKER präsentiert Dispersionspulver für biozidfreie Wandfarben

München/Nürnberg, 06.02.2019

Auf der diesjährigen European Coatings Show (ECS) präsentiert der Münchner Chemiekonzern WACKER seine neue Produktlinie NEXIVA®. Mit den Dispersionspulvern lassen sich Innenwandfarben in Pulverform herstellen. Die Technologie kommt ohne Zusatz von Bioziden aus und bietet entscheidende Vorteile bei der Lagerung und dem Transport der Farben. Die European Coatings Show 2019 findet vom 19. bis 21. März in Nürnberg statt.

A WACKER lab assistant checks the hiding power of paint
WACKER-Laborantin prüft die Deckkraft der Farben. (Foto: Wacker Chemie AG)

Die meisten Wandfarben werden auf Basis von wasserbasierten Bindemitteln oder Rohstoffen hergestellt. Wasser begünstigt in der Farbe allerdings die Entstehung von Keimen und Bakterien. Um diese abzutöten, werden der Wandfarbe bei der Formulierung meist Biozide zugefügt, damit sie länger haltbar bleibt. Laut dem Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. verdirbt ohne den Zusatz von Konservierungsmitteln jeder vierte Eimer Farbe. Das sind elf Millionen Eimer pro Jahr im Wert von 470 Millionen Euro. Das Problem beim Einsatz von Bioziden: Wird die Farbe auf die Wand aufgetragen, verdampfen beim Trocknen die flüssigen Bestandteile und Biozide können in die Luft entweichen. Bei manchen Menschen können Biozide durch Einatmen oder bei Hautkontakt zu allergischen Reaktionen führen.

Paint containing NEXIVA® in powder form (left) and redispersed with water (right).
Farbe mit NEXIVA® in Pulverform (links) und mit Wasser redispergiert (rechts). (Foto: Wacker Chemie AG)

WACKER hat mit NEXIVA® jetzt eine Technologie zur Herstellung biozidfreier Farben entwickelt. Auf der European Coatings Show 2019 präsentiert der Münchner Chemiekonzern die Produktlinie für Wandfarben auf Basis von sprühgetrockneten polymeren Bindemitteln, mit denen sich Innenwandfarben in flüssiger oder in Pulverformherstellen lassen. Wie bei herkömmlichen Bindemitteln, die als Dispersionen verfügbar sind, können Farbhersteller ihre Farben mit NEXIVA® individuell formulieren.

A WACKER lab assistant adds pigments to a dispersible polymer powder
WACKER-Laborantin fügt Farbpigmente zum Dispersionspulver hinzu. (Foto: Wacker Chemie AG)

Die Pulverfarben sind ohne Zusatz von Konservierungsmitteln haltbar. Sie werden erst vor dem Auftragen auf die Wand durch Zugabe von Wasser redispergiert. Bei der Herstellung müssen also keine Biozide zugefügt werden. Beim Trocknen der Farbe verdampft lediglich das Wasser. Die Polymere sorgen dabei für eine gute Haftung und Streichbarkeit der Farbe. Darüber hinaus lassen sich die Farben in Pulverform leichter transportieren und lagern, da sie beispielsweise weniger Gewicht haben und anders verpackt werden können als flüssige Farben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wandfarben können sie außerdem bei Kälte nicht gefrieren oder bei Hitze nicht verdicken.

Im Laufe des Jahres 2019 will WACKER erste Produkte aus der neuen Linie NEXIVA® vorstellen.

The new NEXIVA® product line can be used to make powder-form interior wall paints.
Mit der neuen Produktlinie NEXIVA® lassen sich Innenwandfarben in Pulverform herstellen. (Foto: Wacker Chemie AG)

Neu auf der ECS 2019: Das WACKER-Forum

Auf einer Gesamtfläche von 240 Quadratmetern stellt WACKER auf der European Coatings Show 2019 Lösungen für Farben, Beschichtungen, Bau- und Klebeanwendungen vor. Mehr als 70 Fachexperten stehen Interessenten in Halle 1, Stand 1-510 für Gespräche zu den Produkten und ihren Anwendungen zur Verfügung. Neu ist in diesem Jahr das WACKER-Forum, das sich direkt neben dem Hauptstand befindet. Unter dem Motto „Let’s talk about…” gibt es dort 30-minütige Vorträge zu Technik, Trends und Innovationen für das internationale Fachpublikum. Alle Informationen zum Programm im WACKER-Forum gibt es unter www.wacker.com/ECS2019 .

Über WACKER POLYMERS

WACKER blickt auf mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Herstellung polymerer Bindemittel zurück. Heute ist WACKER ein führender Hersteller hochentwickelter Bindemittel und polymerer Additive auf der Basis von Polyvinylacetat und Vinylacetat-Copolymeren in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen. Diese Erzeugnisse werden für bauchemische Produkte, Farben, Klebstoffe, Lacke und Vliesstoffe sowie für Faserverbundwerkstoffe und Polymerwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe verwendet. WACKER betreibt Produktionsstätten für polymere Bindemittel in Deutschland, China, Südkorea und den USA sowie eine globale Vertriebsorganisation und Technologiezentren in allen Schlüsselregionen.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nancy Stollberg

Tel. +49 89 6279-1639
E-Mail nancy.stollberg@wacker.com
Nachricht senden