Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

Latin American Coatings Show 2017: WACKER präsentiert Silicone und polymere Bindemittel für hochwertige Farb- und Beschichtungsanwendungen

München/Mexiko-Stadt, 20.06.2017

Der Münchner Chemiekonzern WACKER nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an der Latin American Coatings Show teil und präsentiert zahlreiche innovative Polymer- und Siliconprodukte für die Farben- und Beschichtungsindustrie der Region. Die Siliconharzemulsion SILRES® WH 80 A beispielweise schützt behandelte Hölzer besonders lange vor Nässe, Feuchtigkeit und Folgeschäden. Das Bindemittel PRIMIS® AF 1000 sorgt für hochbeständige, leuchtende Außenfarben mit verringerter Schmutzaufnahme, während die Dispersion VINNAPAS® EP 3360 die Formulierung geruchsarmer Farben ermöglicht. Zu den weiteren Highlights zählen Siliconlösungen für Anti-Graffiti- und wasserabweisende, aber dampfdurchlässige Baubeschichtungen sowie Bindemittel für selbstverlaufende Bodenmassen, Feuerschutzbeschichtungen und wasserabweisende Dichtungsschlämmen. Die Latin American Coating Show findet von 20. bis 22. Juni 2017 in Mexiko-Stadt statt.

Farbstabilität
Labortest zur Farbstabilität: Abwechselnd hohe und niedrige Temperaturen, UV-Licht und Feuchtigkeit simulieren im Labor monatelange Wettereinflüsse im Freien. Auch nach 1000 Stunden zeigt das mit der neuen Dispersion PRIMIS® AF 1000 formulierte Muster (rechts) unverändert strahlende Farben, während die kommerzielle Alternative (links) Witterungseinflüsse aufweist.

„Lateinamerika ist ein vielversprechender Markt für WACKER. Gerade in der Farben- und Beschichtungsindustrie nimmt das Qualitäts- und Umweltbewusstsein stetig zu, was die Nachfrage nach unseren hochwertigen Produktlösungen steigen lässt“, so Jaime Lezama del Valle, Managing Director von WACKER in Mexiko. „Daher bietet uns diese Messe eine großartige Gelegenheit, zum ersten Mal in der Region unser breites Portfolio zu präsentieren und so weitere Marktpotenziale zu erschließen.“

Langanhaltender Schutz von Holzoberflächen: SILRES® WH 80 A

WACKER zeigt zum ersten Mal in der Region die Siliconharzemulsion SILRES® WH 80 A, die aufgrund ihrer hydrophobierenden Wirkung Hölzer im Außenbereich zuverlässig vor Nässe, Feuchtigkeit und daraus resultierenden Folgeschäden schützt. Das Besondere dabei: Das Produkt behält die für Silicone typischen hydrophoben Eigenschaften über viele Jahre bei. Es verhindert auf der einen Seite, dass Wasser eindringt und ermöglich auf der anderen Seite, dass Feuchtigkeit aus dem Substrat entweichen kann. Die fünfzigprozentige Emulsion basiert auf einem funktionellen Siliconharz und kann als hydrophobierende Imprägnierung oder als Additiv zur Formulierung filmbildender, pigmentierter Holzlasuren verwendet werden. SILRES® WH 80 A führt auf Holzoberflächen zu einem deutlich sichtbaren Abperleffekt. In wässrigen Lasuren liegt die empfohlene Zugabe bei bis zu fünf Prozent.

Weniger Schmutz, mehr Farbe: PRIMIS® AF 1000

Die Dispersion PRIMIS® AF 1000 kombiniert organische und mineralische Bestandteile für hochwertige, anspruchsvolle Fassadenfarben: Die elastische organische Komponente auf Basis von Acrylsäureester bietet hohe Adhäsion, gute mechanische Eigenschaften und verbesserte Verarbeitbarkeit. Die harten mineralischen Bestandteile dagegen haben hervorragende Schutzeigenschaften und sorgen für langanhaltende, strahlende Farbtöne und verringerte Schmutzaufnahme. Die Dispersion sorgt für ein verbessertes Erscheinungsbild, da durch die Reduktion des Emulgators und anderen wasserlöslichen Additive Auswaschungen, die sogenannten „Snail trails“, verhindert werden. Daher eignet sich PRIMIS® AF 1000 optimal als Bindemittel für widerstandsfähige Fassadenfarben.

Umweltfreundliche Wandfarben: VINNAPAS® EP 3360

Die Dispersion VINNAPAS® EP 3360 auf Basis von Vinylacetat und Ethylen (VAE) eignet sich für matte bis halbmatte Wandfarben und -putzen mit sehr hoher Abriebbeständigkeit und besserer Deckkraft als herkömmliche acrylbasierte Systeme bei derselben Pigment-Volumen-Konzentration (PVC). Das Produkt hat zudem einen sehr niedrigen Restmonomergehalt (< 200 ppm) sowie einen sehr niedrigen Formaldehydgehalt (< 20 ppm) und benötigt keine organischen Lösemittel oder Filmbildehilfsmittel. Damit ermöglicht es die Formulierung geruchsarmer Farben mit einem äußerst niedrigen Gehalt an flüchtigen organischen Stoffen (VOC < 1 g/l) und eignet sich daher besonders für Orte, wo Farben mit niedrigen Emissionswerten unverzichtbar sind – etwa Kinderzimmer, Hotels und öffentliche Gebäude wie Krankenhäuser oder Schulen.

Neues Bindemittel für anspruchsvolle Digitaldruckfarben: VINNOL® E 18/38

WACKER zeigt außerdem das neue niedrigviskose Bindemittel VINNOL® E 18/38 für anspruchsvolle Digitaldruckanwendungen. Das Vinylchlorid-Vinylacetat-Copolymerharz sorgt in lösemittelbasierten Tintenstrahl-Druckfarben für eine ausgezeichnete Tröpfchenbildung. Dies steigert die Druckqualität des Endprodukts und erhöht die Langlebigkeit der Druckköpfe. Außerdem haftet VINNOL® E 18/38 hervorragend auf flexiblem PVC und zahlreichen weiteren Substraten und eignet sich daher ideal für den Druck auf großflächigen Werbebannern, aber auch auf Kabeln, Schraubverschlüssen und vielen weiteren Kunststoffgegenständen.

Blasenfreie Selbstverlaufsmassen: VINNAPAS® 5115 L

Für perfekt nivellierte Oberflächen zeigt WACKER das Dispersionspulver VINNAPAS® 5115 L: In Verbindung mit Fließmitteln eignet es sich besonders zur Herstellung von Selbstverlaufsmassen oder Estrichen. Die sehr guten entschäumenden Eigenschaften resultieren in einer außerordentlich glatten, gleichmäßigen Oberfläche ohne Lufteinschlüsse bei gleichzeitig hoher Abrieb-, Biegezug- und Druckfestigkeit.

Weitere WACKER-Highlights auf der Latin American Coatings Show:

  • Schutz mineralischer Oberflächen: SILRES® BS 26
    Die zugleich hydro- und oleophobe Emulsion SILRES® BS 26 eignet sich ideal zur Versiegelung mineralischer Oberflächen wie Beton, Stein oder unglasierter Fliesen. Das Produkt ist UV-stabil und nicht filmformend und kann daher gleichermaßen für Innen- und Außenanwendungen an vertikalen und horizontalen Oberflächen verwendet werden.
  • Schutz vor Wasser: VINNAPAS® 5044 N und VINNAPAS® 8034 H
    Das VAE-basierte Dispersionspulver VINNAPAS® 5044 N bietet starke Haftung auch nach dauerhafter Wasserbelastung, hohe Elastizität, hervorragende Rissüberbrückung sowie einfache Verarbeitbarkeit. Dadurch eignet es sich ideal zur dauerhaften Beschichtung von Kanälen, Leitungen, Kellern, Schwimmbädern und Feuchträumen. Noch stärkere Hydrophobie zeigt VINNAPAS® 8034 H: Das flexible Dispersionspulver punktet zudem mit verbesserter Haftung, Abriebfestigkeit und Verarbeitbarkeit und ist damit auch ideal für Fugenmörtel, Putze und Skim Coats.
  • Schutz vor Graffiti: SILRES® IC 701
    Um Beton, Mauerwerk und metallische Oberflächen vor Graffiti zu schützen, zeigt WACKER SILRES® IC 701: Das Produkt basiert auf Polysiloxanepolymeren und ist dadurch besonders widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse. Es trocknet durch eine Kondensationsreaktion bei Raumtemperatur, in dem es mit der Luftfeuchtigkeit reagiert. Selbst mehrfach aufgetragene Graffiti können mit Wasser abgewaschen werden.
  • Schutz vor Feuer: VINNAPAS® EZ 3112 und VINNAPAS® EZ 3067
    Die Dispersionen VINNAPAS® EZ 3112 und VINNAPAS® EZ 3067 bewirken verbesserte Adhäsion und Festigkeit in Intumeszenz-Beschichtungen. Diese speziellen Beschichtungen blähen sich durch Hitzeeinwirkung auf das Zehn- bis Hundertfache ihrer Originalschichtstärke auf und sorgen so dafür, dass die tragenden Konstruktionen eines Gebäudes im Brandfall nicht so schnell schmelzen oder sich verbiegen. Je nach Formulierung lässt sich mit beiden Dispersionen eine hochbrandbeständige Beschichtung der Feuerwiderstandsklasse F 120 erreichen (Hitzeschutz bis zu 120 Minuten).

Besuchen Sie WACKER auf der „Latin American Coatings Show 2017“ in Mexiko-Stadt am Stand 320/322.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nadine Baumgartl

Tel. +49 89 6279-1604
E-Mail nadine.baumgartl@wacker.com
Nachricht senden