Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

WACKER stellt neue Siliconemulsion zur Formulierung besonders milder Shampoos vor

München, 04.04.2017

Der Münchner Chemiekonzern WACKER präsentiert auf der in-cosmetics 2017 mehrere Produktneuheiten für die Kosmetikindustrie. Im Fokus steht die Siliconölemulsion BELSIL® DM 5700 E. Sie ermöglicht die Herstellung besonders milder Shampoos, fördert die Schaumbildung und wirkt bereits in niedrigen Einsatzmengen spürbar haarpflegend. Neu ist auch das Siliconelastomer-Gel BELSIL® EG 6000, das für den Einsatz in hautpflegenden und dekorativen kosmetischen Präparaten konzipiert wurde. Dieses Gel sorgt für ein sehr geschmeidiges und seidiges Hautgefühl. Auch die Aminosilicon-Mikroemulsion BELSIL® ADM 8105 E wird erstmals einem breiten Fachpublikum gezeigt. Sie macht das Haar spürbar geschmeidiger und verbessert die Kämmbarkeit. Mit dem neuen Phenylsiliconöl BELSIL® PF 22 erweitert WACKER sein Portfolio der Siliconöle um einen klassischen Glanzwirkstoff. Die in-cosmetics 2017 findet vom 4. bis 6. April in London statt.

Haar-Konditionierungsmittel
Mit dem neuen Haar-Konditionierungsmittel BELSIL® DM 5700 E entwickeln Shampoos einen besonders feinporigen Schaum, der sich cremeartig anfühlt. Schon bei geringen Einsatzmengen ergibt sich ein stark ausgeprägter Pflegeeffekt.

BELSIL® DM 5700 E, die feinteilige Emulsion eines Siliconöls in Wasser, ist eines der Höhepunkte, die WACKER auf der in-cosmetics zeigt. Mit der niedrigviskosen, milchig-weißen Flüssigkeit können Shampoos formuliert werden, die das Haar reinigen und pflegen. Anders als konventionelle Siliconemulsionen enthält BELSIL® DM 5700 E ein Emulgatorsystem aus einem Alkylpolyglucosid und Sorbitanlaurat. Diese nichtionischen Tenside basieren auf nachwachsenden Rohstoffen und machen die neue Emulsion außergewöhnlich mild und hautfreundlich. Damit ist BELSIL® DM 5700 E für den Einsatz in sulfatfreien Shampoos geeignet.

Die neue Siliconemulsion wirkt sich außerdem positiv auf die Schaumbildung aus: Ein mit BELSIL® DM 5700 E formuliertes Shampoo bildet einen feinporigen, haptisch angenehmen Schaum und kommt damit den Wünschen der Verbraucher entgegen.

Beim Shampoonieren setzen sich die nur zirka 300 Nanometer großen Siliconöltröpfchen der neuen Emulsion gezielt auf den Haarfasern ab. Auf diese Weise erreicht BELSIL® DM 5700 E eine effektivere Siliconabscheidung als weniger feinteilige Siliconemulsionen und damit auch eine höhere Wirksamkeit. Mit BELSIL® DM 5700 E wird das Haar glatt und geschmeidig, lässt sich leicht kämmen und fühlt sich angenehm weich an.

BELSIL® EG 6000 – Siliconelastomer-Gel für geschmeidiges Hautgefühl

WACKER präsentiert außerdem das Siliconelastomer-Gel BELSIL® EG 6000. Als Aktivstoff in dekorativen und pflegenden kosmetischen Präparaten eingesetzt, bewirkt das Produkt ein sehr angenehmes Hautgefühl, das in dieser Form mit herkömmlichen Siliconelastomer-Gelen nicht erreicht werden kann. Außerdem sorgt das Gel dafür, dass sich die Präparate gut auf der Haut verteilen lassen. Teilnehmer von Paneltests, die im anwendungstechnischen Labor von WACKER durchgeführt wurden, beschrieben das neuartige Hautgefühl als geschmeidig, leicht, nicht fettig, seidig und trocken.

BELSIL® EG 6000 basiert auf einem klassischen additionsvernetzten Siliconelastomer und enthält als flüssige Komponente ein lineares, flüchtiges Siliconöl. Hierin unterscheidet sich das neue Produkt von herkömmlichen Siliconelastomer-Gelen, in denen entweder ein cyclisches oder aber ein nichtflüchtiges Siliconöl als flüssiger Träger dient. BELSIL® EG 6000 kann die hautsensorischen und rheologischen Eigenschaften von Pflegecremes, Mascaras und Deodorants erheblich verbessern.

BELSIL® ADM 8105 E – Aminosilicon-Mikroemulsion für Shampoos und Conditioners

Erstmals einem breiteren Fachpublikum vorgestellt wird auch die Aminosilicon-Mikroemulsion BELSIL® ADM 8105 E, mit der der Münchner Chemiekonzern sein Portfolio der Siliconemulsionen erweitert. BELSIL® ADM 8105 E zeichnet sich durch sehr gute konditionierende Eigenschaften aus. So wird mit ihm behandeltes Haar geschmeidig und lässt sich leicht kämmen. Typische Anwendungsbeispiele sind Haarspülungen, Haarkuren und Shampoos. Die neue Mikroemulsion kann auch in transparenten Shampoo-Formulierungen eingesetzt werden.

BELSIL® PF 22 – ein klassischer Glanzwirkstoff

Ebenfalls erstmals präsentiert wird auf der diesjährigen in-cosmetics das Produkt BELSIL® PF 22, mit dem der Münchner Chemiekonzern die Produktpalette seiner Siliconöle um ein klassisches Phenylsiliconöl ergänzt. Der Brechungsindex dieses farblosen und dünnflüssigen Öls liegt bei 1,46 und ist damit höher als der von Polydimethylsiloxanen. Daher kann BELSIL® PF 22 als Glanzwirkstoff für unterschiedliche kosmetische Formulierungen verwendet werden.

Präparate, die mit BELSIL® PF 22 formuliert wurden, vermitteln einen optisch und haptisch hochwertigen Eindruck, lassen sich gut verteilen und fühlen sich weniger klebrig an. Appliziert bildet das Phenylsiliconöl einen dünnen flüssigen Film, der nicht nur den Glanz erhöht, sondern auch das Haar oder die Haut weich und geschmeidig macht und darüber hinaus eine wasserabweisende Wirkung entfaltet, ohne die Hautatmung zu beeinträchtigen. So verringert das neue Phenylsiliconöl zum Beispiel die Klebrigkeit von Sonnenschutzpräparaten und erhöht deren Wasserbeständigkeit.

Besuchen Sie WACKER auf der in-cosmetics 2017 am Stand EE28.

Weitere Informationen zu Wacker auf der in-cosmetics 2017 finden Sie unter: www.wacker.com/special-effects

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Florian Degenhart

Tel. +49 89 6279-1601
E-Mail florian.degenhart@wacker.com
Nachricht senden