Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

Preview European Coatings Show 2017: WACKER stellt neue polymere Bindemittel und Silicone für Farben, Lacke, Verpackungen, Klebstoffe und Baulösungen vor

München, 21.03.2017

Auf der European Coatings Show (ECS) 2017 präsentiert die Wacker Chemie AG zahlreiche Innovationen für Farben, Lacke und Beschichtungen sowie für die Bau-, Verpackungs- und Klebstoffindustrie. Die Palette reicht von neuartigen Dispersionen für die schmutzabweisende Behandlung von Böden und Wänden bis hin zu neuen Siliconprodukten für fleckenresistente Betonbeläge und Anti-Graffiti-Coatings. Silanterminierte Polymere verbessern die Haftungseigenschaften von weichmacherfreien Klebstoffen, während neue Siliconharzemulsionen Industriebeschichtungen wetter- und hitzebeständig machen. Neue Polymerdispersionen punkten als Bindemittel in wasserabweisenden Baubeschichtungen, Verpackungsklebstoffen, überstreichbaren Dichtmassen sowie bei hochwertigen Innenfarben und Brandschutzbeschichtungen. Für brillanten Digitaldruck sorgt ein neues Copolymerharz, während hochdisperse Kieselsäuren die Rheologie in Farben-, Lack- und Klebeanwendungen verbessern. Die European Coatings Show findet vom 4. bis 6. April 2017 in Nürnberg statt.

Anti-Graffiti-Beschichtung
Dank der neuen Anti-Graffiti-Beschichtung von WACKER lassen sich Graffiti schnell und kostengünstig entfernen. Der Münchner Chemiekonzern präsentiert das Wirkstoffkonzentrat SILRES® BS 710 erstmals auf der diesjährigen European Coatings Show.

Auf einer Gesamtfläche von rund 240 Quadratmetern präsentiert der Münchner Chemiekonzern WACKER auf der ECS 2017 seine Neuheiten und sein umfassendes Know-how. Rund 70 Fachexperten stehen Kunden und Interessenten dabei für Gespräche und Informationen zur Verfügung.

„Die European Coatings Show ist eine weltweite Leitmesse für Farben und Beschichtungen, aber auch für Bau- und Klebstoffanwendungen. Für uns bietet sie damit eine großartige Gelegenheit, um bestehende Kunden zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und sich über die aktuellen Trends der Branche auszutauschen“, erklärt Robert Gnann, Leiter des Geschäftsbereichs WACKER SILICONES.

„Die ECS ist für uns eine ideale Plattform, um WACKER und unser umfassendes Produkt-Portfolio für die Beschichtungs-, Bau- und Klebstoffindustrie zu präsentieren“, ergänzt Peter Summo, Leiter des Geschäftsbereichs WACKER POLYMERS. „Forschung hat bei WACKER seit jeher einen großen Stellenwert. Daher freuen wir uns stets darauf, im Rahmen dieser Messe unsere neuesten Entwicklungen und Lösungen einem großen, internationalen Fachpublikum vorzustellen.“

Pflegeleichte, schmutzabweisende Oberflächen

Ein besonderes Highlight auf der diesjährigen ECS sind die neuen Lösungen von WACKER zur schmutzabweisenden Behandlung verschiedenster Oberflächen. Die Dispersionen der Serie PRIMIS® SAF 9000 beispielsweise sind durch ihre spezielle Zusammensetzung oleophob und hydrophob zugleich. Im Endprodukt schützen sie Wände, Beton- und Steinböden vor vielen unterschiedlichen Flecken – von Kaffee über Rotwein bis hin zu Buntstiften. Für stark beanspruchte Beton- und Fließestrichböden bietet das neuartige Bindemittel SILRES® BS 6920, das auf der Alpha-Silantechnologie des Konzerns beruht, besten Schutz vor Flecken sowie eine besonders hohe Belastbarkeit: Der behandelte Boden wird pflegeleicht, der Reinigungsaufwand minimal. Mit SILRES® BS 710 hat WACKER ein hochwirksames Anti-Graffiti-Wirkstoffkonzentrat entwickelt: Dank des permanenten, elastischen Siliconschutzfilms können Graffiti einfach mit Wasser abgewaschen werden, Aufkleber, angeklebte Poster oder Plakate lassen sich problemlos entfernen. Ein besonderer Pluspunkt: Das Produkt enthält weder zinnorganische Verbindungen noch Oxime und ist lösemittelarm formuliert.

Neue Bindemittel für zahlreiche Klebstoffanwendungen

Die neuen silanterminierten Polymere GENIOSIL® XM 20 und GENIOSIL® XM 25 modifizieren als Bindemittel die mechanischen Eigenschaften von Kleb- und Dichtstoffen, insbesondere den Modul. Sie verbessern die Haftungseigenschaften von weichmacherfreien Klebstoffen, so dass Endprodukte keine herkömmlichen Weichmacher mehr benötigen. In niedermoduligen Dichtstoffen sorgen sie für ein hohes Rückstellvermögen. Damit ermöglichen sie in der Kleb- und Dichtstofftechnik Anwendungen, die silanvernetzenden Polymeren bislang verschlossen waren. Für Papier- und Verpackungsanwendungen stellt WACKER VINNAPAS® EP 400 E vor: Die VAE-Dispersion verleiht Klebstoffen nicht nur eine gute Kohäsion und Adhäsion sowie gute Maschinenlaufeigenschaften, sie weist auch eine äußerst niedrigen Formaldehydgehalt (< 20 ppm) auf.

Industriebeschichtungen für Wetter- und Hitzebeständigkeit

Hochtemperaturstabile Lacke mit extremer Hitzebeständigkeit bis 600°C – dafür sorgt das neue Bindemittel SILRES® REN70-M. Das Produkt ist nahezu frei von aromatischen Lösemitteln (< 0,1 %) und besonders für die Formulierung von Beschichtungen von Industrieanlagen, Motorteilen oder Öfen geeignet. Für witterungsbeständige Lacke stellt WACKER das vollständig aromatenfreie Silicon-Intermediate SILRES® IC 235 vor, das in Beschichtungen für Brücken, Statoren von Windkraftanlagen oder Industrieanlagen eingesetzt wird. Mehr Sicherheit im Brandfall verspricht die neue Dispersion VINNAPAS® EZ 3067 als Bindemittel in Intumeszenz-Coatings: Diese besonderen Brandschutzbeschichtungen ummanteln Stahlträger, damit die tragenden Konstruktionen eines Gebäudes im Brandfall nicht so schnell schmelzen oder sich verbiegen.

Vielseitige Farb-, Lack- und Beschichtungsanwendungen

Ideal für kühle Klimazonen: Das Additiv PRIMIS® KT 3000 bildet selbst bei niedrigen Temperaturen und Regen schnell ein stabiles Polymernetzwerk aus. Außenwandfarben und Putze sind so bereits nach kurzer Zeit resistent gegen Witterungseinflüsse. Die neue Dispersion VINNAPAS® EZ 3011 überzeugt als leistungsstarkes Bindemittel für Innenfarben mit umweltfreundlichen Eigenschaften – ohne Weichmacher, Filmbildehilfsmittel und Lösemittel hergestellt, mit äußerst niedrigem Formaldehydgehalt (< 20 ppm) und geringen Emissionen (VOC < 1g/l).

Polymere Bindemittel für Bauanwendungen

Die hydrophob wirkende Dispersion VINNAPAS® 760 ED bietet nicht nur hohe Haftzugfestigkeit nach dauerhafter Wasserbelastung und hervorragende Rissüberbrückung selbst bei niedrigen Temperaturen, sondern auch ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften. Damit eignet sich das Bindemittel ideal zur Formulierung flexibler zementärer Dichtungsschlämmen für Kanäle, Leitungen, Keller oder in Bädern. Das leistungsstarke Sondermonomer VERSA® 12 eignet sich unter anderem zur Hydrophobierung von wasserabweisenden Bauanwendungen wie Fugenmörtel. Für Abdichtanwendungen im Baubereich zeigt WACKER die Dispersionen VINNAPAS® EF7865, VINNAPAS® EP7860 und VINNAPAS® EAF7868: Mit ihnen formulierte Dichtmassen sind überstreichbar und bieten sehr gute Verarbeitungseigenschaften bei verringertem Geruch.

Copolymerharz für anspruchsvolle Digitaldruckfarben

Das neue niedrigviskose Bindemittel VINNOL® E 18/38 sorgt in lösemittelbasierten Tintenstrahl-Druckfarben für eine ausgezeichnete Tröpfchenbildung und eine hohe Auflösung des Druckbilds bei hoher Farbbrillanz und erhöhter Druckgeschwindigkeit. Zudem haftet es hervorragend auf zahlreichen Oberflächen und eignet sich daher ideal für den Druck auf Kabeln, Verpackungen oder großflächigen Werbebannern

Verbesserte Rheologie für Farben-, Lack- und Klebeanwendungen

WACKER präsentiert vier Typen pyrogener Spezialkieselsäure der Marke HDK® für verschiedene Farben-, Lack- und Klebeanwendungen. Sie ermöglichen unter anderem eine verbesserte Rheologiesteuerung in Automobilklarlacken und optimierte mechanische Eigenschaften von Lacken und Dichtmassen. Zudem lassen sich die Produkte auch als Verdickungsmittel in Zweikomponenten-Klebern und Spachtelmassen einsetzen.

Sehen Sie unsere Kurzclips zu PRIMIS® SAF 9000, VINNAPAS® 760 ED und SILRES® BS 710 hier . Für weitere interessante Inhalte besuchen Sie unsere ECS-Microsite .

Besuchen Sie WACKER auf der European Coatings Show 2017 in Halle 1, Stand 1-510.