Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

WACKER präsentiert neue VINNEX®-Additive für verbesserte Biokunststoffe

München, 19.10.2016

Auf der 20. internationalen Messe für Kunststoff und Kautschuk K 2016 stellt der Münchner Chemiekonzern WACKER neue polymere
VINNEX®-Typen für Biokunststoff-Compounds vor. Mit den neuen Additiven lässt sich das Verarbeitungs- und Eigenschaftsprofil von Biopolyestern oder Mischungen mit Stärke deutlich verbessern. Beispielsweise können mit VINNEX® 2526 hochtransparente Hartfolien aus Polymilchsäure deutlich einfacher hergestellt werden. Mit der Produktreihe VINNEX® 2522, 2523 und 2525 werden die Verarbeitbarkeit und das Heißsiegeln in der Papierbeschichtung mit Polymilchsäure (PLA) oder Polybutylensuccinat (PBS) deutlich verbessert. VINNEX® 8880 optimiert die Fließeigenschaften in der Schmelze bei Spritzgussanwendungen und 3D-Druck, so dass sich auch temperaturempfindliche und komplexe Artikel gut produzieren lassen und im Prozessverlauf sogar Energie eingespart werden kann. Die K 2016 findet vom 19. bis 26. Oktober 2016 in Düsseldorf statt.

Additive für Biokunststoff-Compounds
WACKER stellt auf der internationalen Messe für Kunststoff und Kautschuk K 2016 neue polymere Additive für Biokunststoff-Compounds vor. Mit den neuen VINNEX®-Typen lässt sich das Verarbeitungs- und Eigenschaftsprofil von Biopolyestern oder Mischungen mit Stärke deutlich verbessern. WACKER vertreibt seine VINNEX®-Produkte als Mikrogranulate, Granulate oder Pulver.

Mit den auf Polyvinylacetat basierenden Produkten der VINNEX®-Reihe von WACKER lassen sich hochtransparente, biologisch abbaubare Folien aus Polymilchsäure (PLA) und/oder Polybutylensuccinat (PBS) nun besser und einfacher produzieren. Der Zusatz von VINNEX® 2526 beispielsweise optimiert sowohl die Schmelze- als auch die Blasenstabilität während des entsprechenden Extrusionsverfahrens. Blisterverpackung können mit einer niedrigeren Temperatur und mit einer homogeneren Dickenverteilung hergestellt werden. Die ohnehin schon gute Bedruckbarkeit lässt sich mit VINNEX® ebenfalls nochmals steigern. In Pappbechern mit PLA oder PBS optimiert das Additiv die wasserabweisende Beschichtung, so dass die Becher aus Polyethylenfilmen in nichts nachstehen.

Die niedermolekulareren Typen VINNEX® 2523 und VINNEX® 2522 erhöhen während der Verarbeitung die Anfangshaftung des PLA-Films auf Papier. Zudem verbessern die WACKER-Additive das Heißsiegeln, so dass sich ein dauerhafter und besonders fester Verbund zwischen Papier und PLA bildet. Mithilfe bestimmter VINNEX®-Typen lassen sich daher auch mit Folien beschichtete Pappbecher kompostieren und einfacher recyceln – und werden so trotz Einmalanwendung ein nachhaltigeres Endprodukt.

Auch Artikel, die per Spritzguss oder 3D-Druck hergestellt werden, lassen sich mit den Additiven von WACKER optimieren: Das neue VINNEX® 8880 verbessert beispielsweise die Fließeigenschaften der Polymerschmelze. Weil die Viskosität dadurch sinkt, können auch hitzesensible oder sehr komplexe Artikel hergestellt werden. Gleichzeitig lassen sich auch mehr Füllstoffe wie Cellulosefasern, Stärke oder anorganische Füllstoffe in die Schmelze integrieren.

Über VINNEX® für Biokunststoffe

Biokunststoffe und insbesondere Biopolyester gelten als vielversprechende und nachhaltige Alternativen zu erdölbasierten Produkten: Sie basieren auf nachwachsenden Rohstoffen und sind idealerweise biologisch abbaubar. Noch liegt ihr Anteil nur bei rund zwei Prozent, doch ihre jährliche Wachstumsrate beläuft sich nach Aussage des nova-Instituts mittlerweile auf durchschnittlich 20 Prozent (CAGR). Vor allem im Verpackungsbereich lassen sich aus biobasierten Polymeren oder Polymer-Blends viele Endprodukte fertigen wie Folien, Blister, Tüten oder geformte Schalen.

Mithilfe von VINNEX®, einem auf Polyvinylacetat basierenden Additiv von WACKER, kann man Biopolyester und andere Zuschlagsstoffe nicht nur besser miteinander kombinieren, sondern auch ihr Verarbeitungs- und Eigenschaftsprofil optimal einstellen. Zudem lassen sich diese leistungsfähigen Mischungen auf herkömmlichen Maschinen verarbeiten, so dass mithilfe von VINNEX® das Verarbeitungs- und Anwendungsspektrum von Biopolyestern deutlich erweitert wird. WACKER vertreibt seine VINNEX®-Produkte als Mikrogranulate, Granulate oder Pulver.

Besuchen Sie WACKER auf der K 2016 in Halle 6, Stand A10.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Florian Degenhart

Tel. +49 89 6279-1601
E-Mail florian.degenhart@wacker.com
Nachricht senden