Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

20. internationale Messe für Kunststoff und Kautschuk K 2016: WACKER präsentiert hochtransparente Flüssigsilicone für optische Elemente mit geringen flüchtigen Bestandteilen

München, 28.06.2016

Der Münchner Chemiekonzern WACKER präsentiert auf der 20. internationalen Messe für Kunststoff und Kautschuk K 2016 eine neue Generation hochtransparenter Flüssigsiliconkautschuke für die Lichttechnik. LUMISIL® LR 7601 ermöglicht die Herstellung glasklarer optischer Linsen und Kopplungselemente für hohe Licht- und Hitzebelastungen. Das Produkt zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es deutlich weniger flüchtige Bestandteile enthält. Das ist vor allem für den Verarbeiter von Vorteil: Die Vulkanisate müssen nur für sensible Anwendungen thermisch nachbehandelt werden. Aufgrund des niedrigen Gehalts an flüchtigen Bestandteilen verringert sich die Dauer der Nachbehandlung. Außerdem schrumpft das Formteil deutlich weniger. LUMISIL® LR 7601 ist für Linsen, Sensoren und optische Kopplungselemente in der Lichttechnik geeignet und lässt sich im Spritzguss kostengünstig in Großserien verarbeiten. Die K 2016 findet vom 19. bis 26. Oktober 2016 in Düsseldorf statt.

optische Linsen
Der Münchner Chemiekonzern WACKER stellt auf der diesjährigen internationalen Messe für Kunststoff und Kautschuk K 2016 den hochtransparenten Siliconkautschuk LUMISIL® LR 7601 vor. Das Produkt wurde speziell für die Herstellung von optischen Linsen, Kopplungs- oder Lichtleitelementen entwickelt.

Mit hochtransparenten Flüssigsiliconkautschuken für optische Anwendungen hatte WACKER bereits vor drei Jahren auf der internationalen Messe für Kautschuk und Kunststoff für Schlagzeilen gesorgt. Dank eines besonderen Formulierungskonzepts war es dem Chemiekonzern gelungen, Silicone so zu formulieren, dass sie das sichtbare Licht nahezu ungehindert passieren lassen und Temperaturbelastungen bis 200 Grad Celsius auch über einen längeren Zeitraum standhalten.

Diese Vorzüge besitzt auch der neue Flüssigsiliconkautschuk LUMISIL® LR 7601, den WACKER auf der K 2016 präsentieren wird. Das Produkt weist, wie schon sein Vorgänger, eine herausragende Transparenz und Hitzestabilität auf. LUMISIL® LR 7601 ist damit vielen anderen Materialien überlegen. Während Polycarbonat und Polymethylmethacrylat bei Hitze, bei künstlichem oder natürlichem Licht oder bei ultravioletter Strahlung allmählich vergilben, bleiben die neuen Siliconelastomere auch bei Dauerbelastung glasklar. Der Brechungsindex liegt bei allen Shore-Härten bei 1,41.

LUMISIL® LR 7601 bietet jedoch noch einen weiteren Vorteil. Der Siliconkautschuk weist deutlich weniger flüchtige Bestandteile auf als das Vorgängerprodukt. Diese werden bereits bei der Herstellung größtenteils entfernt. Dadurch ist eine thermische Nachbehandlung in vielen Fällen gar nicht mehr erforderlich. Falls doch, kann die Nachbehandlung deutlich verkürzt werden. Der dabei auftretende lineare Schrumpf ist gegenüber dem Vorgängerprodukt nur noch halb so groß. Geometrieveränderungen fallen also deutlich geringer aus.

LUMISIL® LR 7601 besitzt eine vergleichsweise niedrige Viskosität, die sich auch durch Scherkräfte kaum verändert. Aus diesem Grund lässt sich die Type – im Gegensatz zu herkömmlichen Flüssigsiliconen – bei niedriger Scherung sehr gut im Spritzguss verarbeiten. Damit sind alle Materialanforderungen erfüllt, die bei der Herstellung optischer Elemente eine zentrale Rolle spielen.

Bevorzugtes Einsatzgebiet für LUMISIL® LR 7601 sind Anwendungen in der Lichttechnik, so zum Beispiel optische Linsen. Solche Linsenkörper können das Licht einer Lampe lenken und formen, wie dies zunehmend in den Frontscheinwerfern von modernen Fahrzeugen der Fall ist. In adaptiven Fahrlichtsystemen können optische Elemente aus LUMISIL® LR 7601 dazu beitragen, dass die Fahrbahn in jeder Verkehrssituation optimal ausgeleuchtet wird.

LUMISIL® LR 7601 ist in hohem Maße hitze- und strahlenbeständig. Da Hochleistungs-LED im Dauerbetrieb sehr heiß werden und sehr energiereiches Licht aussenden, ist das Silicon für solche Anwendungen geradezu prädestiniert. In Verbindung mit Leuchtdioden sind auch völlig neue Designs oder Gehäusebauformen denkbar. Das gilt übrigens nicht nur für Autoscheinwerfer, sondern auch für die Entwicklung energie- und kosteneffizienter Lichtlösungen, beispielsweise im Bereich der Allgemeinbeleuchtung.

LUMISIL® LR 7601 umfasst vier Typen, die Härten zwischen 50 und 80 Shore A aufweisen. Der Flüssigsiliconkautschuk kann problemlos im Spritzgussverfahren verarbeitet werden. Auf diese Weise ist es möglich, auch Formteile mit feingliedrigen Strukturen kostengünstig in Großserien herzustellen. Linsen aus LUMISIL® LR 7601 sind alterungs- und witterungsbeständig, wirken elektrisch isolierend, sind wasserabweisend und kälteflexibel.

Besuchen Sie WACKER auf der K 2016 in Halle 6, Stand A10.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Florian Degenhart

Tel. +49 89 6279-1601
E-Mail florian.degenhart@wacker.com
Nachricht senden

Pressebilder