Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

EUROPEAN COATINGS SHOW 2015: WACKER präsentiert innovative Binde- und Hydrophobierungsmittel für Gipsanwendungen

München, 21.04.2015

Auf der European Coatings Show (ECS) vom 21. bis 23. April 2015 in Nürnberg stellt der Münchner WACKER-Konzern ein neues polymeres Bindemittel zur Modifizierung von Gipsanwendungen im Trockenbau vor: VINNAPAS® 4800 G verleiht gipsbasierten Fugenmörteln hervorragende Haftzugfestigkeiten auf Gipskartonplatten und Fugenbändern. Zudem lassen sich mit dem neuen Dispersionspulver veredelte Fugenmörtel ausgezeichnet verarbeiten und besonders gut glätten. Darüber hinaus ist das Pulver emissionsarm und damit ideal geeignet für Fugenfüller und Spachtelmassen im Innenausbau. Weiter zeigt WACKER das Additiv SILRES® BS PULVER S, mit dem sich gipsbasierte Trockenmörtel wasserabweisend ausrüsten lassen. Das hocheffiziente Pulver enthält nahezu keine leichtflüchtigen organischen Stoffe und lässt sich schnell und staubfrei mit Wasser anrühren.

Gipsgebundene Baustoffe, die mit SILRES® BS PULVER S formuliert werden, sind durch und durch wasserabweisend. Gipsputze oder im Trockenbau eingesetzte Spachtelmassen sind so vor Wasser und damit auch vor irreversiblen Schäden geschützt.

Auf der ECS 2015 zeigt WACKER erstmals VINNAPAS® 4800 G, ein neues polymeres Bindemittel speziell für gipsbasierte Fugenfüller, wie sie in modernen Trockenbauanwendungen eingesetzt werden. Trockenbau ist heute aufgrund seiner günstigen Montage und schnellen Bauzeit sehr beliebt. Polymere Bindemittel sind dabei in den Spachtelmassen und Fugenfüllern ein wichtiger Bestandteil, denn sie sorgen für die nötige Stabilität, Haftung und Flexibilität der Gipsmörtel.

Das Dispersionspulver VINNAPAS® 4800 G auf der Basis von Vinylacetat und Ethylen wurde gezielt für die Vergütung gipsbasierter Fugenfüllmassen entwickelt: Das neue Pulver verbessert die Haftung der Fugenmörtel sowohl auf Gipskartonplatten als auch auf Bewehrungsstreifen deutlich. Bewehrungsstreifen aus Papier, Glasfaser oder besonderen Vliesstoffen werden in die Fuge gelegt und mitverputzt, um die Stabilität der Fugen zu erhöhen und Risse zu vermeiden.

Das mit Polyvinylalkohol stabilisierte Pulver lässt sich hervorragend sowohl mit Hand als auch Maschinen verarbeiten und ist deutlich geschmeidiger und leichter zu spachteln. Nach dem Spachteln und Aushärten ergeben sich so besonders glatte und ebene Oberfläche ohne Risse und Spalten. Da VINNAPAS® 4800 G frei von weichmachenden Additiven ist, ermöglicht es die Formulierung emissionsarmer Endprodukte und eignet sich damit ideal zur Vergütung umweltfreundlicher gipsbasierter Trockenmörtel für Fugenfüller und Spachtelmassen für den Innenausbau.

SILRES® BS PULVER S: Hocheffizientes Hydrophobierungsmittel für Gips-Trockenmörtel

Feuchtigkeit kann die Festigkeit von Gipsbaustoffen irreversibel schädigen. Um dies zu verhindern und den abgebundenen Gipsmörtel vor Feuchtigkeit zu schützen, werden dem Trockenmörtel pulverförmige Hydrophobierungsmittel zugemischt. Dabei müssen die Hersteller gewöhnlicher pulverförmiger Hydrophobiermittel auf sogenannte Träger- oder Verkapselungsmaterialien zurückgreifen, um die flüssigen Wirkstoffe zu einem Pulver zu verarbeiten. Diese Hilfsstoffe zögern die wasserabweisende Wirkung des flüssigen Hydrophobierungsmittels solange hinaus, bis der mit Wasser angemischte Gipsmörtel abbindet. Additive dieser Art haben allerdings einen Nachteil: Sie bestehen fast ausschließlich aus Trägermaterial. Der Anteil des eigentlichen Wirkstoffs beträgt nur wenige Gewichtsprozent – was weder aus Gewichts- noch aus Kostengründen sehr effizient ist.

Dieses Problem lässt sich mit SILRES® BS PULVER S nun lösen: Das neue Trockenmörtel-Additiv benötigt keine zusätzlichen Hilfsstoffe. Es besteht zu 100 Prozent aus einem neuartigen pulverförmigen Wirkstoff und besitzt damit eine außergewöhnlich hohe Effizienz. Bereits 0,2 Gewichtsprozent SILRES® BS PULVER S genügen, um den Gipsbaustoff wasserabweisend auszurüsten. Der Gips nimmt nach dem Abbinden bis zu 90 Prozent weniger Wasser auf und kann folglich auch in Badezimmern, Küchen, Treppenhäusern oder Garagen eingesetzt werden. Gipsbasierte Putze, Spachtelmassen und Kleber, die mit dem Additiv formuliert wurden, eignen sich somit für den gesamten häuslichen Innenbereich.

SILRES® BS PULVER S besteht aus einem Methylsiliconat, das in einem besonderen Verfahren als farbloses, rieselfähiges Pulver hergestellt wird. Der Wirkstoff an sich ist wasserlöslich, woraus das ausgezeichnete Anmischverhalten resultiert. Nach dem Abbinden ist der Gipsmörtel jedoch sofort wasserabweisend. SILRES® BS PULVER S kann unabhängig vom pH-Wert mit allen Gipsmörtelmischungen verwendet werden. Vorreaktionszeiten, wie sie bei gewöhnlichen pulverförmigen Hydrophobierungsmitteln üblich sind, entfallen. Mit dem Additiv lassen sich sogar Gipsspachtelmassen formulieren, welche die höchste Klasse für Fugenspachtelmaterialien mit verringerter Wasseraufnahme erfüllen. Nach der 2014 überarbeiteten Norm DIN EN 13963:2014 dürfen Spachtelmassen der Klasse H1 nach dem Abbinden maximal fünf Gewichtsprozent Wasser aufnehmen.

Besuchen Sie WACKER auf der European Coatings Show 2015 in Halle 1, Stand 1-510.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nadine Baumgartl

Tel. +49 89 6279-1604
E-Mail nadine.baumgartl@wacker.com
Nachricht senden