Presseinformationen - Wacker Chemie AG


Presseinformationen

EUROPEAN COATINGS SHOW 2015: WACKER präsentiert neues Siliconharz für wasserabweisende Holzbeschichtungen und Bindemittel für schmutz- und wetterresistente Außenfarben

München, 10.02.2015

Auf der European Coatings Show (ECS) vom 21. bis 23. April 2015 in Nürnberg stellt der Münchner WACKER-Konzern neue Bindemittel und Additive für die Lack-, Farben- und Beschichtungsindustrie vor. Im Mittelpunkt steht unter anderem die Siliconharzemulsion SILRES® WH: Das auf einem neuen Siliconharz basierende Produkt kann als hydrophobierende Holzimprägnierung oder als Additiv in Holzlasuren eingesetzt werden. Hölzer, die mit SILRES® WH imprägniert wurden, sind besonders lange vor Nässe, Feuchtigkeit und Folgeschäden wie Pilz- und Schädlingsbefall geschützt. Weiter zeigt WACKER ein Bindemittel der neuen Produktreihe PRIMIS® für hochwertige Außenanwendungen:
PRIMIS® AF 1000, das erste Produkt der neuen Linie, kombiniert organische und anorganische Bestandteile und ermöglicht so die Formulierung hochbeständiger, leuchtender Fassadenfarben mit verringerter Schmutzaufnahme.

Siliconharzemulsion SILRES
Die neue Siliconharzemulsion SILRES® WH schützt Hölzer über einen langen Zeitraum vor Nässe und Feuchtigkeit, wie der Abperleffekt auf dem imprägnierten Holz (rechts) deutlich zeigt. Das unbehandelte Brett (links) wird dagegen sofort feucht. Aufgrund der lang anhaltenden Schutzwirkung von SILRES® WH müssen Hölzer im Außenbereich wesentlich seltener renoviert bzw. neu gestrichen werden.

Auf der ECS 2015 präsentiert WACKER erstmals eine Siliconharzemulsion für Holzschutzanstriche. Aufgrund ihrer hydrophobierenden Wirkung schützt sie Hölzer im Außenbereich zuverlässig vor Nässe, Feuchtigkeit und daraus resultierenden Folgeschäden. SILRES® WH, so der Produktname, ist so flexibel, dass es auch auf Holzoberflächen gut haftet und somit die für Silicone typischen hydrophoben, also wasserabweisenden Eigenschaften über viele Jahre beibehält. Bewitterungstests zeigen, dass Hölzer, die mit dem Produkt imprägniert wurden, auch noch nach 15 Jahren vor Nässe und Feuchtigkeit geschützt sind. Auf diese Weise lassen sich Siliconharze, die schon seit Jahrzehnten erfolgreich auf mineralischen Substraten eingesetzt werden, nun auch zum Schutz von Hölzern im Außenbereich verwenden.

Die fünfzigprozentige Emulsion basiert auf einem funktionellen Siliconharz und kann als hydrophobierende Imprägnierung oder auch als Additiv zur Formulierung filmbildender, pigmentierter Holzlasuren verwendet werden. Aufgrund seiner hydrophoben Eigenschaften senkt das Produkt die Wasseraufnahme nach der Bewitterung und reduziert somit den Feuchtegehalt von Hölzern signifikant. Bewitterungstests belegen, dass die imprägnierende Wirkung des Siliconharzes über viele Jahre anhält. Dadurch sind Hölzer besser vor typischen Schäden wie Pilz-, Schimmel- und Schädlingsbefall oder Quell- und Schrumpfrissen geschützt. Der Einsatz von Bioziden kann somit deutlich reduziert werden. Bereits in geringer Konzentration stellt SILRES® WH sicher, dass Farben oder Holzlasuren dauerhaft wasserabweisend wirken.

SILRES® WH führt auf Holzoberflächen zu einem deutlich sichtbaren Abperleffekt. Wegen der lang anhaltenden Schutzwirkung müssen Renovierungsmaßnahmen und Neuanstriche im Vergleich zu handelsüblichen Holzschutzmitteln wesentlich seltener durchgeführt werden. Beste Ergebnisse werden in einer Verdünnung mit Wasser von 1:4 bis 1:9 erzielt. In wässrigen Lasuren kann SILRES® WH als Additiv in einer Dosierung von bis zu drei Prozent zugemischt werden.

Sehen Sie unseren Videoclip zu SILRES® WH unter http:/ www.wacker.com/ecs-clips

Weniger Schmutz, mehr Farbe: PRIMIS® AF 1000

Ein Highlight auf der ECS 2015 sind die Bindemittel und Additive der neuen Produktlinie PRIMIS® für hochwertige, anspruchsvolle Farben und Baubeschichtungen. Der neuen Linie kombiniert organische und mineralische Bestandteile miteinander– so entsteht ein Bindemittel mit einem völlig neuen Eigenschaftsprofil: Die elastische organische Komponente auf Basis von Acrylsäureester nimmt eine klassische Bindemittelfunktion wahr und bietet hohe Adhäsion und Kohäsion, gute mechanische Eigenschaften und ver-besserte Verarbeitbarkeit. Die harten mineralischen Bestandteile dagegen haben hervorragende Schutzeigenschaften und sorgen für lang anhaltende, strahlende Farbtöne und verringerte Schmutzaufnahme.

PRIMIS® AF 1000 verfügt über eine verbesserte Kratz- und Abriebbeständigkeit, optimierte Wärmeleitfähigkeit und Wasserdampfdurchlässigkeit und lässt sich einfach und gleichmäßig verarbeiten. Die Dispersion zeichnet sich zudem durch exzellente Filmbildung selbst bei niedrigen Außentemperaturen und Elastizität bei maximaler Blockfreiheit der Polymeroberfläche aus. Durch den mineralischen Anteil ist zudem die Brennbarkeit niedrig. Die gute Pigmentverträglichkeit und Farbtonstabilität lassen Fassadenfarben auch nach längerer Zeit noch strahlen – dadurch verlängern sich die Renovierungszyklen, was sich positiv auf die Gesamtkosten auswirkt.

Die neuen Dispersionen PRIMIS® AF 1000 eignet sich daher ideal für anspruchsvolle Außenanwendungen und erweitern das umfangreiche WACKER-Portfolio für Putze und Fassadenanstriche.

Sehen Sie unseren Videoclip zu PRIMIS® AF 1000 unter http:// www.wacker.com/ecs-clips

Besuchen Sie WACKER auf der European Coatings Show 2015 in Halle 1, Stand 1-510.

Kontakt

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nadine Baumgartl

Tel. +49 89 6279-1604
E-Mail nadine.baumgartl@wacker.com
Nachricht senden