Reinraum zur Produktion von Biologika bei WACKER in Jena: In den Fermentern werden mithilfe von Bakterien Wirkstoffproteine für Arzneimittel hergestellt – beispielsweise zur Behandlung von Krebs oder multipler Sklerose.

WACKER investiert in Biotech-Standort Jena

Der Münchner Chemiekonzern WACKER hat in Jena seine Produktionsanlagen für Biopharmazeutika – auch Biologika genannt – mit neuem Equipment erweitert. Zudem verlief eine Inspektion der brasilianischen Gesundheitsbehörde ANVISA zur Beurteilung der Qualitätsrichtlinien äußerst erfolgreich. Beides erhöht die Attraktivität des Standorts Jena – und bietet Vorteile für die Kunden.

Bild bestellen