Wacker Chemie AG


Faszination Chemie

Das WACKER Audiomagazin

Einmal im Monat erfahren Sie in unserem Podcast "Faszination Chemie" wie Chemie für perfekt funktionierende Produkte in allen Bereichen unseres Lebens sorgt.

Eigentlich mögen sie sich nicht: Holz ist polar, Polymere wie Polypropylen unpolar. Um sie zu einem homogenen Verbundwerkstoff zu verarbeiten, braucht es einen Heiratsvermittler: Genioplast® von WACKER Aus den Holzverbundwerkstoffen werden zum Beispiel Innenverkleidungen von Autos gefertigt. Und die Firma Pinuform stellt daraus unter anderem langlebige, pflegeleichte Terrassendielen her.

Mehr zum Thema

Composites

Gabelstapler in der Industriehalle, Krankenhausbetten in der Patientenstraße - das setzt Betonböden ziemlich zu. Neben der mechanischen Beanspruchung ist auch die mit der Zeit zunehmende Verschmutzung ein Problem. Für beides hat WACKER es jetzt eine Lösung: Die Serie PRIMIS® SAF 9000, wässrige Dispersionen auf Acrylatbasis. Sie macht Böden belastbarer und schmutzabweisend und eignet sich auch als Zusatz für abwaschbare Wandfarben.

Mehr zum Thema

Coatings & Paints

Wer morgens aus der Dusche kommt, hüllt sich gerne in ein kuschelweiches Handtuch ein, das zugleich schnell trocknet. Möglich wird das, weil das Textil mit einem neuen Hilfsmittel von WACKER behandelt wurde. Bei seiner Entwicklung mussten die Forscher zwei widersprüchliche Anforderungen unter einen Hut bringen: Siliconöle machen ein Textil zwar schön anschmiegsam, sind aber wasserabweisend. Hören Sie, welche Lösung die Entwickler ausgetüftelt haben.

Mehr zum Thema

Life Science Textiles, Leather & Nonwovens

Sand, Zement und Wasser: Mehr brauchte es für Mörtel lange Zeit nicht. Doch die Anforderungen sind gestiegen. Für viele Anwendungen werden den Trockenmörtel-Mischungen deshalb heute polymere Bindemittel zugefügt.Dazu gehören die VINNAPAS®-Dispersionspulver von WACKER. Sie machen den Mörtel geschmeidiger und zugleich fester. So müssen die Arbeiter auf dem Bau weniger davon verwenden. Wo viel gebaut wird, ist das besonders willkommen. Zum Beispiel in Indien.

Mehr zum Thema

Construction

Cremefüllungen ohne ungesunde Hartfette? Oder Backwaren mit reduziertem Eianteil. Das geht. Möglich machen es Cyclodextrine von WACKER. Sie haben hervorragende emulgierende Eigenschaften, stabilisieren Zuckerschaum und Cremes und können gehärtete Fette ersetzen. Das macht sie vorteilhaft für die Figur und den Cholesterinspiegel - und das auch noch ganz ohne tierische Bestandteile. Denn Cyclodextrine werden aus Maisstärke gewonnen. Mit dieser Synergie aus Biotechnologie und Chemie unterstützt WACKER innovative Kleinbetriebe aus der Lebensmittelbranche.

Mehr zum Thema

Food

Aluminiumverbundplatten sieht man immer häufiger an Fassaden von Gebäuden. Damit die hierbei verwendeten thermoplastischen Kunststoffe die Brandschutzeigenschaften nicht verschlechtern, werden flammhemmende Füllstoffe eingearbeitet.Mit GENIOPLAST® Pellet S hat WACKER dafür ein Siliconadditiv entwickelt, das sich für die unterschiedlichsten thermoplastischen Kunststoffmischungen eignet. Es vereinfacht die Herstellung solcher Mischungen mit flammhemmender Wirkung schon ab einem Anteil von einem Prozent.

Mehr zum Thema

Elastomers & Plastics Electrics & Electronics Construction Composites

Schön sein wollen die Menschen überall, doch Brasilen ist der drittgrößte Markt für Beauty-Produkte weltweit. Dort hat WACKER einen neuen Inhaltsstoff für die Kosmetik- und Körperpflegeindustrie vorgestellt: das naturidentische Hydroxytyrosol, HTEssence®. Das ist ein hochwirksames Antioxidans und es kann helfen, die Schönheit von Haar und Haut länger zu erhalten.

Mehr zum Thema

Life Science Health

Funktionsbekleidung für den Sport kennt heute jeder. Doch in Zukunft kann die noch viel mehr: Smart Textiles werden uns in Zukunft warnen, wenn wir falsche Bewegungen machen oder uns darauf hinweisen, wie wir noch effizienter trainieren können. Voraussetzung dafür sind Sensoren, die mit Hilfe von WACKER ELASTOSIL® Film konstruiert werden.

Mehr zum Thema

Electrics & Electronics Textiles, Leather & Nonwovens

Anfang April haben 81 Nachwuchswissenschaftler aus Bayern ihre Projekte auf dem Jugend forscht Landeswettbewerb Bayern der Öffentlichkeit und der Jury präsentiert. Nach vier Tagen, die den Teilnehmern neben Jurygesprächen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm boten, wurden 14 Gewinner bei einem Festakt im Beisein des bayerischen Kultusministers, Dr. Ludwig Spaenle, bekannt gegeben.

Ob Marmeladengläser oder Weichspüler-Flaschen – unzählige Alltagsprodukte tragen Etiketten. Diese werden natürlich nicht von Hand, sondern mit Etikettiermaschinen aufgeklebt. Bis zu 18.000 Etiketten in der Stunde schaffen diese. Damit das so rasend schnell geht, gibt es WACKER DEHESIVE® SFX Sliconbeschichtungen. Diese sorgen dafür, dass das Etikett sicher auf dem Trägermaterial haftet, sich aber im entscheidenden Moment problemlos davon löst.

Mehr zum Thema

Elastomers & Plastics Adhesives & Sealants

Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit – und bis heute sehr beliebt. Damit Holz die Witterung langfristig überdauert, schützt man es mit einem Anstrich. WACKER hat mit SILRES® WH ein Holzschutzmittel entwickelt, das dafür optimal geeignet ist. Es ist ein Siliconharz, das die Holzoberfläche mit einem flexiblen, elastischen Film überzieht. So kann auch nach Jahren Sonneneinstrahlung und Regen keine Feuchtigkeit eindringen.

Mehr zum Thema

Coatings & Paints Construction

Kleben hat einige Vorteile gegenüber Klemmen, Nieten oder Schrauben. Ob im Auto oder auf der Terrasse: Klebeverbindungen müssen elastisch sein, gleichzeitig aber reiß- und scherfest. Diese Anforderungen zu erfüllen, hilft GENIOSIL® XT – eine neue Produktreihe, die ohne Lösemittelzusatz und zinnorganische Katalysatoren auskommt.

Mehr zum Thema

Coatings & Paints Construction

Bauteile und Baustoffe aus Gips haben viele Vorteile: Sie sind umweltfreundlich herzustellen und schnell und kostengünstig zu verarbeiten. Doch muss Gips hydrophobiert werden, wenn er in Feuchträumen eingesetzt wird.
Dazu hat WACKER nun mit SILRES® BS Pulver S einen Wirkstoff im Programm, der dies effizienter und zuverlässiger leistet als die bisher genutzten.

Mehr zum Thema

Coatings & Paints Construction Nachhaltigkeit

Weichspüler machen Wäsche kuschlig weich und erleichtern das Bügeln. Die neu entwickelte Siliconölemulsion WACKER FC 218 erreicht in Weichspülern zudem, dass Handtücher zum Beispiel besser Wasser aufnehmen. Und dabei sparen sie auch noch wertvolle Rohstoffe ein.

Mehr zum Thema

Textiles, Leather & Nonwovens

Autos sollen auch von Innen schön und hochwertig wirken. Bei günstigeren Modellen kommen keine edlen Materialien wie Leder oder Wurzelholz zum Einsatz, sondern oft talkgefülltes Polypropylen. Damit solche Oberflächen auch nach Jahren nicht verkratzt und abgenutzt wirken, hat WACKER mit GENIOPLAST® Pellet S einen Zusatzstoff entwickelt.

Mehr zum Thema

Automotive & Transport Electrics & Electronics Adhesives & Sealants

Hydroxytyrosol ist ein Wirkstoff aus Oliven, der vielen Erkrankungen vorbeugen soll – und er soll das Immunsystem stärken sowie Entzündungen hemmen. Deshalb wird Hydroxytyrosol für Hautcremes und für funktionale Nahrungsmittel verwendet. WACKER hat nun einen Weg gefunden, diesen Wirkstoff im Tonnenmaßstab im Labor herzustellen. So wird man unabhängig von der Verfügbarkeit von Oliven und kann den Stoff hochrein verwenden.

Mehr zum Thema

Food Life Science Health

Moderne Displays glänzen mit hoher Auflösung und brillanten Farben. Doch sie haben eine Schwachstelle: In der Sonne erkennt man auf ihnen kaum etwas. WACKER hat daher ein Silicongel entwickelt, das bei VIA optronics zusammen mit einer speziellen Fertigungstechnik dafür sorgt, dass Displays in jeder Lichtsituation perfekt lesbar sind und sie kaum reflektieren.

Mehr zum Thema

Life Science Electrics & Electronics

“Smart Grid” – das ist das Stromnetz der Zukunft, in dem alle Elemente immer genau wissen, was die anderen tun. Ein Baustein davon können Silicon-Verbundhohlisolatoren sein, in die eine Messvorrichtung integriert ist. Das bedeutet: geringere Installations- und Wartungskosten, weniger Störungen und damit eine zuverlässigere Stromversorgung.

Mehr zum Thema

Electrics & Electronics

Der Ironman ist eine der größten sportlichen Herausforderungen der Welt: 4 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und anschließend 42 Kilometer Laufen. Das ist für den ganzen Körper eine enorme Belastung. Linderung für dabei unausweichliche Hautreizungen und -Schäden bietet eine hauchdünne Siliconfolie der Reihe SILPURAN von WACKER.

Mehr zum Thema

Health

Wellenkraftwerke könnten mehr Energie produzieren als die Menschheit heute verbraucht. Eines der größten Probleme dabei: Bei Stürmen müssen die Materialien enormen Kräften standhalten – und das schaffen nur ganz wenige. Eine hauchdünne ELASTOSIL®-Silikonfolie von WACKER ist so ein Kandidat. Sie wird gerade in einer Versuchsanlage getestet – und hat enormes Potenzial.

Mehr zum Thema

Energie Elastomers & Plastics Nachhaltigkeit

Den Geruch neuer Auslegeware kenn jeder. Dank eines neuen Verfahrens, das auf VAE-Dispersionen der Marke VINNAPAS basiert, könnte sich das bald ändern. Dieses Verfahren ist stabiler als bisherige und führt zu einer höheren Qualität. Und: Damit hergestellte Teppiche setzen kaum noch flüchtige Stoffe frei – und sind dadurch geruchlos.

Silicone von WACKER helfen aufstrebenden Wirtschaftsmächten wie Indien dabei, ihr Stromnetz zukunftsfähig zu machen. Siliconkautschuke kommen als Verbundisolatoren zum Einsatz, Siliconcoatings dienen zur Beschichtung traditioneller Porzellanisolatoren ...

Mehr zum Thema

Electrics & Electronics Distribution

An der Küste Japans soll die 374 Kilometer lange Tomei-Autobahn durch eine parallele Schnellstraße entlastet werden. Damit Seeluft, Streusalz und Regen den Betonpfeilern nichts anhaben können, wird der Beton mit hydrophobierende Silanen behandelt.

Vier Tage lang haben 86 Nachwuchswissenschaftler ihre Projekte auf dem Jugend forscht Landeswettbewerb Bayern präsentiert. Anfang April wurden die Gewinner bekannt gegeben. WACKER stand zum neunten Mal Pate für Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb.

Die Autohersteller setzen im Zeichen des Downsizing zunehmend auf aufgeladene Motoren mit kleinem Hubraum. Entsprechend heißer wird es im Motorraum. Auch in Backöfen mit Selbstreinigungsfunktion herrschen hohe Temperaturen. Damit Ventile und Dichtungen trotzdem elastisch bleiben, stellt WACKER besonders hitzebeständige Siliconkautschuke her.

Mehr zum Thema

Automotive & Transport Elastomers & Plastics Adhesives & Sealants

Ein Fahrbahnbelag, der Regen- und Schmelzwasser einfach verschwinden lässt? Auch dank einem Bindemittel von WACKER ist diese kühne Idee bereits praxistauglich. Schon bald könnten die ersten Autobahnen mit dem neuen Beton sicherer und leiser gemacht werden.

In jedem Gebäude kann theoretisch ein Brand ausbrechen. Für Gebäude mit Stahlskelett steht jetzt eine spezielle Beschichtung zur Verfügung, die im Brandfall Leben retten kann. Zur cleveren Zusammensetzung der Schutzschicht gehört auch ein Bindemittel von WACKER.

Mehr zum Thema

Coatings & Paints Elastomers & Plastics Construction Distribution Composites

Verbundhohlisolatoren mit Siliconschirm haben gegenüber herkömmlichen Porzellanisolatoren eine Reihe von Vorteilen. Hergestellt werden diese Werkstücke im sogenannten Niederdruckguss, für den Silicone von WACKER die erste Wahl sind.

Der Münchner Schmuckkünstler Tom Rucker wollte eine einzigartige Büste von Nelson Mandela aus Platindraht, Porzellan und schwarzen Diamanten herstellen. In dem 14-monatigen Herstellungsprozess kaum auch Siliconabformmasse von WACKER zum Einsatz.

Mehr zum Thema

Elastomers & Plastics

Faserverstärkte Kunststoffe sind ein vielseitiger Werkstoff, der geringes Gewicht mit hoher Stabilität verbindet. Um die Herstellung gerade im Kleinserienbereich zu optimieren hat WACKER in Kooperation mit einem US-Unternehmen eine Fertigungstechnik entwickelt, die auf Vakuumhauben aus Silicon beruht.

Die Jesusstatue in Rio de Janeiro ist weltberühmt – und mittlerweile mehr als 80 Jahre alt. Um den mit Speckstein verkleideten Stahlbeton auch weitere Jahrzehnte zuverlässig gegen Umwelteinflüsse zu schützen, kommt ein bewährtes Hydrophobiermittel von WACKER zum Einsatz.

Im Norden Russlands verlangen die extremen Temperaturschwankungen Mensch und Material alles ab. Für den Ausbau des Stromnetzes werden deshalb hochbelastbare Siliconelastomere von WACKER verwendet, die etwa in Durchführungen verbaut werden.

Moderne Montageklebstoffe ermöglichen außergewöhnlich feste und dabei zugleich flexible Bindungen. Die preisgekrönte Alpha-Silantechnologie von WACKER hilft Herstellern dabei, innovative Kleber ohne zusätzliche Katalysatoren zu formulieren.

China ist für WACKER der wichtigste Wachstumsmarkt. Dafür steht auch der Standort Nanjing, wo das Unternehmen bis 2013 40 Mio. Euro in zwei neue Produktionsanlagen für Vinylacetat-Ethylen-Dispersionen und Polyvinylacetat-Festharze investiert...

Wie baut man ein Gebäude, das die fließenden Formen des Wassers nachbildet? Die Pläne der international renommierten Architektin Zaha Hadid stellten enorme Herausforderungen an Material und Ingenieure. Die Lösung boten besondere Composite-Betone, die mit einem Bindemittel von WACKER formuliert werden ...

Von moderner Melktechnik profitieren Mensch wie Tier. Silicone von WACKER sind wegen ihrer langen Haltbarkeit und geringen Keimbelastung das ideale Material für Melkaufsätze ...

In der diesjährigen Wettbewerbsrunde von Jugend forscht schickt Bayern zwölf herausragende Projekte zum Bundeswettbewerb. Zuvor haben 98 bayerische Nachwuchswissenschaftler ihre Projekte in München beim Landeswettbewerb präsentiert…

Holzfurniere verschönern vom Bücherregal bis hin zum Armaturenbrett die unterschiedlichsten Objekte. Eine neue Klebstoffdispersion von WACKER verzichtet auf Additive, die an manchen Furnieren unerwünschte Verfärbungen entstehen lassen können ...

Seit über 500 Jahren fasziniert ein Steingarten im japanischen Kyoto die Besucher. Genau so lange waren die Steine aber auch Wind und Wetter ausgesetzt, was immer deutlichere Spuren hinterließ. Um diese zu beseitigen, wurden die Steine nun mit einem Alkylsilikat aus der SILRES®-Produktfamilie von WACKER behandelt.

Über eine Milliarde Autos fahren auf den Straßen der Welt, Tendenz steigend. Allein in Europa stammt ein Viertel der Kohlendioxid-Emissionen aus dem Verkehr. Ökologische Mobilitätskonzepte werden daher immer wichtiger. Hybridantriebe können helfen, die Emissionen zu senken. In diesen Antrieben kommen auch verschiedenste Produkte von WACKER zum Einsatz.

Mehr zum Thema

Automotive & Transport Energie Nachhaltigkeit Adhesives & Sealants

Manche Nahrungsergänzungsmittel sind gut für unsere Gesundheit, ihre Inhaltsstoffe schmecken aber nicht wirklich gut. Cyclodextrine von WACKER lösen dieses Problem: Sie betten den gesundheitsfördenden Wirkstoff so ein, dass er nicht an unsere Geschmacksknospen gelangt, aber dennoch seine positiven Wirkungen im Körper entfalten kann. Cyclodextrine schützen ebenso empfindliche Stoffe vor Umwelteinflüssen.

Mehr zum Thema

Food Life Science Health

Ob PVC, Linoleum oder Teppichboden – viele Bodenbeläge werden direkt auf den Untergrund geklebt. Der Klebstoff dafür muss eine ganze Reihe von Ansprüchen erfüllen. Dabei hilft ein neues, emissionsarmes Bindemittel aus der VINNAPAS®-Produktreihe von WACKER.

Eine neue Technologie für die Composite-Dispersionen der VINNAPAS®-Produktreihe von WACKER kombiniert die Vorteile von organischen und anorganischen Stoffen. So bleibt der Putz über Jahre hinweg trotz Sonne und Witterung intakt.

Bürohochhäuser werden oft als Stahlskelettbauten errichtet. Weil aber das Metall bei Hitze seine Festigkeit verliert, ist bei solchen Konstruktionen ein zusätzlicher Brandschutz unabdingbar. Intumeszierende Beschichtungen auf Basis von VAE-Copolymerdispersionen von WACKER können das Stahlskelett vor Feuer schützen ...

Ein Steinboden ist schön, aber kühl. Ein Korkboden wiederum ist fußwarm, aber weniger robust. Ein neuartiger Fußbodenbelag verbindet die Vorteile der beiden Materialien. Entscheidend bei dessen Herstellung ist VINNEX®-Bindepulver von WACKER ...

Verpackungen aus Wellpappe sind im Lebensmittelbereich allgegenwärtig. Grund genug, sich näher mit dem bei der Herstellung der Wellpappe verwendeten Klebstoff zu beschäftigen. VINNAPAS® XD 05 von WACKER ist ein idealer Ausgangsstoff für die Formulierung eines solchen Klebstoffs ...

Aus Sonne oder Wind erzeugter Strom wird häufig über Erd- oder Seekabel ins Netz eingespeist. Diese zu verlegen ist aufwändiger und teurer, als herkömmliche Freileitungen zu bauen. Auch dank der leitfähig modifizierten Siliconelastomere der Marke POWERSIL® funktionieren solche Kabel jahrzehntelang störungsfrei.

Mehr zum Thema

Energie Elastomers & Plastics Nachhaltigkeit

Durch den Gotthard-Straßentunnel rollen jeden Tag zehntausende Fahrzeuge. Im Winter spritzen sie große Mengen Wasser und Streusalz an die Tunnelwände. Damit das Salzwasser nicht in den Beton eindringen und ihn schädigen kann, wurde der Tunnel jetzt in einer einzigen Nacht mit Spezialsilanen von WACKER hydrophobiert.

Bereits zum siebten Mal steht WACKER Pate für den bayerischen Landeswettbewerb „Jugend forscht“. Damit unterstützt das Unternehmen junge Naturwissenschaftler und Techniker. Hören Sie welche interessanten Projekte in diesem Jahr beim Wettbewerb in München vertreten waren ...

Wer schon einmal ein Referat mit einem Overhead-Projektor gehalten hat, der hat auch eine Fresnel-Linse gesehen. Was das ist, warum solche Linsen die Solartechnik entscheidend verbessern können und was WACKER damit zu tun hat, hören Sie in dieser Folge unseres Podcasts.

Als wichtiger Wirkstoff von Anti-Aging-Cremes muss Retinol, die Stammverbindung des Vitamins A, vor äußeren Einflüssen geschützt werden, damit es seine volle Wirkung entfalten kann. Hören Sie in dieser Folge, wie Cyclodextrine von WACKER den wertvollen aber empfindlichen Stoff sicher unter die Hautoberfläche schleusen.

Moderne LEDs stellen die Forscher derzeit noch vor manche Herausforderungen. Doch der Entwicklungsaufwand zahlt sich aus, denn die kleinen Leuchten sind deutlich effizienter und langlebiger als heutige Energiesparlampen. Hören Sie, wie ein von WACKER hergestelltes Silicon hilft, den Energiebedarf in Zukunft noch weiter zu senken.

Mehr zum Thema

Energie Electrics & Electronics

Aus Glas lassen sich nicht nur Fenster und Gefäße machen, sondern auch Kunst. Diese sogenannte Glaskunst verschönert seit Jahrhunderten Häuser und wird in Kunstwerken verarbeitet. Welche chemischen Prozesse hinter dem bunten Glas stecken, und wie die Produktion von hochwertigem Glas von statten geht, beleuchtet dieser Podcast.

Als im Salzbergwerk Stetten Grundwasser durch eine Wand drang, war herkömmlicher Beton der Abdichtung nicht gewachsen. WACKER nutzte die Gelegenheit, und testete eine neu entwickelte Spritzbetonformel. Wir sprechen darüber mit Klaus Bonin, Leiter eines Forschungslabors von WACKER.

Auch in der Kunst kommen WACKER-Produkte zum Einsatz. Erfahren Sie, wie Siliconabformmasse von WACKER bei der Rekonstruktion von zwölf Büsten Römischer Kaiser zum Einsatz kam. Die Bildhauerin Anke Oltscher im Gespräch.

Grundlegende Informationen zur Polymerchemie und zum Formulierungs-Know-how bietet das Seminarprogramm der VINNAPAS® ACADEMY für Bauexperten aus der ganzen Welt.

Wärmedämmung ist seit kurzem auch in Syrien ein wichtiges Thema . Erstmals wurde jetzt in dem arabischen Staat ein Projekt mit Wärmedämmverbundsystem (WDVS) realisiert. Über dieses Thema sprechen wir mit Dimitrios Moussios, Business Development Manager bei Wacker Chemicals Middle East, Dubai.

Dichtmassen müssen vielen Ansprüchen genügen. In dieser Folge unseres Podcasts geht es speziell um Silicondichtmassen und wie bei diesen durch Innovationen von Wacker neue Produkte möglich werden

Kleben ist im Kommen. Immer mehr Dinge werden heute geklebt statt geschraubt, genietet oder geschweißt. In dieser Folge erfahren Sie Spannendes über die Geschichte des Klebens und über die Zukunft dieser modernen Fügetechnik.

Fast an jeder Wand ist er zu finden, und meist fällt er nur auf, wenn er abfällt: der Putz. Moderner Putz muss viele Anforderungen erfüllen, und daher wird auf diesem Gebiet bei WACKER eifrig geforscht. Hören Sie, wie!

Aus den Augen, aus dem Sinn: so denken wir meist über Abwasser. Deshalb geht es in dieser Folge um die große Errungenschaft der Abwasserkanäle, und darum, welche Probleme bei der Instandhaltung dieser Kanäle auftreten – und darum, wie man sie löst.

Der Klimawandel beeinflusst das Bauen – und umgekehrt. Darüber sprechen wir mit Andreas Gerdes, Professor für Bauchemie. Wir erfahren, welche Möglichkeiten zur Ressourcenschonung es beim Bauen gibt und wie sich das Bauen wegen des Klimawandels ändert.

Um Jahrmillionen alte Kunstwerke geht es in dieser Folge. Hören Sie, wie Professor Dolf Seilacher aus den Spuren von längst ausgestorbenen Tieren Kunst macht, die Ästheten begeistert. Und erfahren Sie, welche Rolle WACKER in der Paläoichnologie spielt, also in der Wissenschaft fossiler Spuren.

Für elektromagnetische Strahlung, die zum Beispiel von Handys ausgeht, gibt es strenge Grenzwerte. Die Einhaltung dieser Werte kann mit verschiedenen Modellen geprüft werden. In dieser Folge erfahren Sie, welche Fortschritte es hier gibt – und wie Kunststoffe von WACKER dabei eingesetzt werden.