Historie Börsengang - Wacker Chemie AG


Historie Börsengang

Informationen zum Börsengang
der Wacker Chemie AG

Die Notierungsaufnahme des WACKER-Konzerns im Börsenhandel des amtlichen Marktes an der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgte am 10. April 2006. Gegenstand des Angebots waren bis zu 13.038.150 auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von jeweils EUR 5,00 und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2006.

Emissionsart

Initial Public Offering

Emissionsvolumen

rund EUR 1,2 Mrd. (inkl. Greenshoe-Option)

Preisspanne

Die Preisspanne betrug EUR 70 bis EUR 80 pro Aktie.

Platzierungspreis

EUR 80 pro Aktie

Konsortialbanken

  • Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners: Morgan Stanley und UBS Investment Bank
  • Joint Lead Manager: Dresdner Kleinwort Wasserstein
  • Co-Lead Managers: BNP PARIBAS, HSBC Trinkaus & Burkhardt, HVB Corporates & Markets
  • Co-Managers: ABN AMRO Rothschild und Bayerische Landesbank