Dr. Martin Mugdan - Wacker Chemie AG


Pioniere

Dr. Martin Mugdan

Geboren am 14. August 1869 in Breslau

Studium der Chemie an der Universität Breslau,

Promotion 1894

Eintritt in das Consortium für elektrochemische Industrie am 25. März 1903

Geschäftsführer des Consortiums für elektrochemische Industrie
1908 - 1936

Dr. Mugdan war Gründungsmitglied des Consortiums für elektrochemische Industrie und somit auch an allen bahnbrechenden Entwicklungen dieser Pionierzeit beteiligt. Wegweisend für die Entwicklung der Wacker-Chemie waren dabei seine Arbeiten über chlorierte Kohlenwasserstoffe und vor allen Dingen an der Gewinnung von Acetaldehyd aus Acetylen und Wasser (1. Wacker-Verfahren).

Da er als Jude im Dritten Reich zunehmend der Verfolgung ausgesetzt war, half ihm die Geschäftsführung von WACKER im Jahr 1938 bei der Emigration nach England.

Gestorben am 9. Juli 1948 in England