Dr. Walter Hafner - Wacker Chemie AG


Pioniere

Dr. Walter Hafner

Geboren am 8. Dezember 1927 in Lauterbach

Studium der Chemie an der Technischen Hochschule München, Promotion 1956

Eintritt in das Consortium für elektrochemische Industrie am 3. April 1956

Prokurist Consortium 1972

Dr. Hafner war Haupterfinder des Verfahrens der Direktoxidation von Ethylen mit Luft zu Acetaldehyd (2. WACKER-Verfahren). Diese bahnbrechende Methode war ein Meilenstein in der WACKER-Forschung, da sie den Übergang vom teuer gewordenen Rohstoff Acetylen aus Calciumcarbid zum Ethylen ermöglichte. Damit konnte die WACKER-Chemie den Wechsel zur modernen Petrochemie vollziehen.

Gestorben am 5. Januar 2004 in Eurasburg