Dr. Wolfgang Gruber - Wacker Chemie AG


Pioniere

Dr. Wolfgang Gruber

Geboren am 12. Juni 1886 in Graz

Studium der Chemie in Berlin, Würzburg und München und Promotion zum Dr. phil.

Eintritt bei WACKER in Burghausen als Betriebschemiker am 1. März 1919

Dr. Wolfgang Gruber war ab 1925 Vorstand des Werklaboratoriums in Burghausen. Am 15. April 1934 wurde er zum Werkleiter des Werks Burghausen ernannt. Diese Funktion erfüllte er bis zum 29. Februar 1936. Am 1. März 1936 übernahm Dr. Gruber die Leitung des Acetylcellulosebetriebs. Am 1. März 1943 erhielt er die Position des Chefchemikers. In dieser Funktion arbeite er bis zu seiner Pensionierung am 1. Januar 1953.

Gestorben am 30. Mai 1971 in Burghausen