Polymere Dispersionen

Polymerdispersionen werden von WACKER seit 1938 im industriellen Maßstab und in selbst entwickelten, integrierten Produktionsprozessen hergestellt. Auf der Basis von VAM (Vinylacetat-Monomer) als wichtigstem Rohstoff produziert WACKER eine Vielzahl von Polymerdispersionen einschließlich PVAc Homopolymeren und Vinylacetat-Ethylen (VAE)-Co- und Terpolymeren.

Vinylacetat-Ethylen (VAE) ist eine Kombination aus Ethylen und Vinylacetat, Monomeren mit speziellen Eigenschaften wie zum Beispiel Festigkeit (Vinylacetat) und Flexibilität (Ethylen). Durch Polymerisation werden sie zu VAE-Copolymeren verbunden. VAE-Copolymere bilden die Grundlage für die Entwicklung unterschiedlicher Eigenschaften in der individuellen Endanwendung.

VAE-Dispersionen basieren auf dem polaren Monomer Vinylacetat und dem hydrophoben Monomer Ethylen. Sie werden durch Emulsionspolymerisation in wässriger Umgebung ohne Zugabe von organischen Lösungsmitteln hergestellt. VAE-Dispersionen von WACKER werden unter den Marken VINNAPAS® und ETONIS® vertrieben.

Hauptmerkmale:

Die Interaktion der VAM- und Ethylen-Monomere verleiht den VAE-Dispersionen ein außergewöhnlich technisches Leistungsprofil kombiniert mit Umweltvorteilen und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Eigenschaften wie Flexibilität, Klebkraft und Wasserbeständigkeit lassen sich je nach Bedarf durch Anpassen der Monomer-Zusammensetzung einstellen.

Hauptvorteile:

  • Sehr gute Haftung auf verschiedensten Untergründen (zum Beispiel Holz, Papier, Metall, Kunststoffen, Beton)
  • Breites Spektrum von Glasübergangstemperaturen (Tg)
  • Flexible VAE-Formulierungen machen zusätzliche Weichmacher überflüssig
  • Gute filmbildende Eigenschaften bei niedrigen Temperaturen ohne Koaleszenzmittel
  • Hervorragende Füllstoffverträglichkeit
  • Hervorragende Kohäsion
  • Geeignet für hitze- und feuerbeständige Formulierungen
  • Alle unsere modernen Polymerdispersionen werden ohne APEOs hergestellt

Hauptanwendungsbereiche:

  • Klebstoffe
  • Baubeschichtungen
  • Baukleber
  • Vliesstoffe
  • Teppiche
  • Papier
  • Dichtmassen und -stoffe

Vinylacetat-Monomer (VAM) ist ein wichtiges Ausgangsmaterial in der Herstellung von Dispersionen und Dispersionspulvern.

PVAc-Dispersionen von WACKER werden unter den Marken VINNAPAS® und ETONIS® vertrieben.

Hauptmerkmale:

PVAc-Dispersionen sind polare, hydrophile Homopolymere. Als Bindemittel und Polymermodifikatoren fördern sie die Klebkraft und die Kohäsion.

Hauptvorteile:

  • Sehr gute Kohäsion und hohe Klebkraft auf Cellulosesubstraten
  • Hohe Hitzebeständigkeit
  • Hohe Glasübergangstemperatur

Hauptanwendungsbereiche:

  • Klebstoffe
  • Baukleber
  • Betonmodifizierung

WACKER produziert Co- und Terpolymere auf der Basis von Vinylchlorid. Sie werden unter den Handelsnamen VINNAPAS® und VINNOL® vertrieben.

Hauptmerkmale:

Aufgrund der selbstlöschenden Eigenschaften der Vinylchlorid-Monomere weisen VC-basierte Dispersionen eine inhärente flammhemmende Wirkung auf, ohne dass flammhemmende Additive zugemischt werden müssten. Zudem zeichnen sie sich durch eine exzellente Hydrophobie aus.

Hauptvorteile:

  • Flammhemmung
  • Ausgezeichnete Haftung auf Textilfasern
  • Abrasionsbeständigkeit
  • Verbesserte Hydrophobie
  • Einstellbare Griffigkeit
  • Steuerbare Saugfähigkeit
  • Zugfestigkeit in nassem und trockenen Zustand

Hauptanwendungsbereiche:

  • Vliesstoffe
  • Textilveredelung
  • Baubeschichtungen

Die Composite-Technologie kombiniert die Vorteile von anorganischen Werkstoffen mit der organischen Polymer- und Silanchemie: Die harte Schale (Acryl-Copolymere) bietet unter anderem Zähigkeit für ausgezeichnete Schmutzabweisung. Der weiche Kern (Kieselsäurepartikel) sorgt unter anderem für hervorragende filmbildende Eigenschaften, auch ohne den Einsatz von Koaleszenzmitteln.

Unter den Handelsnamen PRIMIS® und VINNAPAS® bietet WACKER eine Reihe innovativer Acryl-basierter Dispersionen an.

Hauptmerkmale:

WACKER bietet Ihnen eine Reihe von spezialisierten, auf Acryl-Technologien basierenden Hochleistungs-Dispersionen. Durch die Kombination der Expertise in den Bereichen der Polymer- und Siliconchemie kann WACKER einzigartige Anwendungsprofile abdecken.

Hauptvorteile:

  • Ölbeständigkeit in Kombination mit Hydrophobie
  • Exzellente Filmbildung auch bei niedrigen Temperaturen und ohne Filmbildungsmittel
  • Sehr gute Hydrophobie
  • Hervorragende mechanische Eigenschaften
  • Sehr gute Verschmutzungsresistenz
  • Verbesserte Abrasionsbeständigkeit

Anwendungen:

  • Baubeschichtungen
  • Putze
  • Grundierungen
  • Flüssigabdichtung
  • Fliesenkleber

Neugierig geworden?

Entdecken Sie unsere Produktpalette rund ums Thema Polymerdispersionen

Produkte anzeigen